So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an DrMutschler.
DrMutschler
DrMutschler, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 89
Erfahrung:  Facharzt für Allgemeinmedizin
55488453
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
DrMutschler ist jetzt online.

Ich war vor einer Woche zum ersten mal bei einer Prostituierten

Kundenfrage

Ich war vor einer Woche zum ersten mal bei einer Prostituierten in einem Bordell und hatte mit ihr geschützten Vaginalverkehr.
Ich habe sie vorher um sicherzugehen gefragt, ob sie auch ohne Kondom Arbeiten würde, was sie zum Glück entschieden verneinte und meinte das machen nur Idioten. Sie sagte auf Nachfragen, dass sie Krankenversichert sei und auch regelmäßig zum Arzt gehe.

Sie hatte die Genitalbehaarung rasiert und die Haare pieksten etwas auf meiner Haut, daher bin ich nicht sicher ob eventuell Vaginalflüssigkeit durch eine hierdurch entstandene sehr kleine Wunde in den Körper gelangt sein könnte. Nach dem Verkehr habe ich das Kondom abgezogen und mich bei Ihr mit Flüssigseife gewaschen.

Besteht hier ein Risiko, dass beim Waschen evtl. Vaginalflüssigkeit, die ganz am Ende des Kondoms war dabei mit der Eichel (ich bin Beschnitten) in Berührung kommen könnte und so zu einer Infektion führen könnte? Ich bin direkt danach, (15 Minuten) später in eine Apotheke, habe ein Hautantiseptikum gekauft und die Genitalien damit eingesprüht. Eine halbe Stunde später stelle ich am Ende des Oberschenkels richtung Genitalien beim erneuten einsprühen eine Rötung und ein Brennen fest.

Ich bin unsicher ob hier möglicherweise eine kleine Hautverletzung vorlag, zudem brannten meine Hände nach dem Antiseptikum und ich stellte hier kleine Risse fest. Heute (eine Woche später bemerkte ich eine kleine Hautveränderung (Rötung leicht Blasig am Kopf) zudem bin ich schon seit einem Tag nach dem Kontakt leicht erkältet.

Ich mache mir sehr starke Sorgen, dass ich mich mit HIV infiziert haben könnte. Wie wahrscheinlich ist dies Ihrer Meinung nach. Ich will nächste Woche einen PCR Test machen, da mich die Sache extrem belastet.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  DrMutschler hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

ich denke, man kann Sie da schon von Ihren Sorgen entlasten!
Geschützter Verkehr mit Kondom ist sehr sicher.
Es besteht so gut wie gar keine Gefahr, dass Sie sich eine Infektion zugezogen haben.
Noch dazu haben Sie sich mit Seife gewaschen und später desinfiziert.
Also sehr sorgsam gehandelt:
Fazit,- das Risiko geht gegen Null.

Den HIV-Test können Sie freilich immer noch machen lassen, wenn es Sie letztendlich beruhigt,- es kommt aber nichts dabei raus und kostet nochmals einiges Geld.

Sie können sich aber heute wirklich beruhigen.

Schönen Abend, Alles Gute

Bitte vergessen Sie nicht, den Beitrag mit Klicken auf "Akzeptieren " zu honorieren.
Danke
DrMutschler und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Herr Dr Mutschler,
danke für die schnelle Antwort. Hinsichtlich der erwähnten kleinen Hautrisse, bzw eventueller Vaginalflüssigkeit beim Waschen sehen sie also keine Gefahr?
Experte:  DrMutschler hat geantwortet vor 6 Jahren.
Nein, die Seife tut ihren job und macht alles weg- keine Gefahr!