So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an webpsychiater.
webpsychiater
webpsychiater, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2325
Erfahrung:  Innere Medizin, Neurologie und Psychiatrie
53212237
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
webpsychiater ist jetzt online.

Guten Tag, ich habe folgendes Problem.... Seit einem halben

Kundenfrage

Guten Tag, ich habe folgendes Problem.... Seit einem halben Jahr lebe ich mit einer neuen Partnerin zusammen. Erst ging es ja auch sehr gut, aber in letzter Zeit bin ich wegen Kleinigkeiten immer sehr aufbrausend und es gibt dann heftigen streit. Vorhin war es wieder mal soweit. Gibt es ein Mittel oder eine Therapie, wie ich meine Ausraster in den Griff bekommen kann. Meine Partnerin wirft mir dann vor, dass ich gegen alles was hab, was sie für andere machen will. Grosses Problem sind ihre Kinder und meine eigene Mutter.<br />Vielen Dank Werner Stahl
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag !

Klasse, dass sie was unternehmen wollen ! Richtig ist leider, dass Zusammenreissen nicht klappt. Jedenfalls nicht immer.

Um eine bessere Beurteilung machen zu können, wäre es für mich wichtig zu wissen, ob sie oder ihr Vater in der Kindheit selber schon impulsiv waren bzw. unruhig und stark abgelenkt.

Was kann man machen :
1. Bewegung und Sport als Ausgleich
2. Streit aus dem Weg gehen (quasi so eine Art Auszeit-Methode einüben)
3. Gutes Kommunikationstraining für Paare bzw. erstmal für Sie. Dabei lernt man mit eigenen Worten zusammenzufassen, was der Partner gesagt hat
4. Medikamente : Gegen Anspannung und Wutausbrüche könnte man einerseits mit einem Antidepressivum auf Grundlage der Serotonin-Wiederaufnahme-Hemmer (SSRI) wie Cipralex , andererseits aber auch durch sog. Mood-stabilizer = Stimmungsstabilisatoren wie Topriramat, Carbamazepin etc. etwas machen. Einige Ärzte empfehlen auch Medikamente wie Risperdal oder andere atypische Neuroleptika. Das müsste man im Einzelfall klären.
5. Gegen eine derartige Wutstörung (bzw. intermittierende explosibel Störung) kann eine Verhaltenstherapie (Psychotherapie) ganz gut helfen. Dabei sollten auch das Erlernen von Entspannungsverfahren wie die Progressive Muskelentspannung bzw. Bausteine eine Stressbewältigungstraining gehören.
webpsychiater und 2 weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ja, mein Vater war auch sehr oft aggresiv, oft sogar sehr brutal
Eigentlich bin ich ein eher ruhiger Mensch, aber es sind halt die Kleinigkeiten.

Ein kleines Beispiel...
Die Kinder meiner Partnerin wohnen bei Ihrem Vater. Der weckt sie auch jeden tag für die Schule. Die Kinder wollen aber, dass Mama sie telefonisch nochmal weckt.
Das ist so gegen 6:30 Uhr. Ich sgte ihr, dass das unnötig ist. In ihren Augen habe ich dann aber gleich was gegen die Kinder.
DAzu kommt, dass ich dann wach werde und es mit dem Schlafen vorbei ist.

Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 6 Jahren.
Dann haben sie einerseits eben kein gutes Vorbild gehabt, möglicherweise nerven dann eben auch Dinge, die sie bei den Kindern an ihre eigene Kindheit erinnern.

Gerade dieser "Alltagsnerv" ist ja deshalb so übel, weil man eigentlich "ruhig" bleiben will, es aber nicht gelingt.

Ich selber kenne das bei mir auch , wenn ich mich über meine Kids ärgere. Ich flippe nicht aus, aber im kleinen Maßstab kenne ich es gut. Ich selber empfehle dazu zusätzlich eine Art Stressbewältigungstraining der "anderen" Art. Dabei werden solche "und täglich grüsst das Murmeltier"-Gefühle, die also einem ständig auf den Senkel gehen, in innere Bilder übersetzt. Schauen sie mal auf www.emoflex.de, da wird das beschrieben. Einen Workshop dazu könnte ihnen glaube ich durchaus weiterhelfen.

Viel Erfolg !