So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an webpsychiater.
webpsychiater
webpsychiater, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2325
Erfahrung:  Innere Medizin, Neurologie und Psychiatrie
53212237
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
webpsychiater ist jetzt online.

Elektrostimulation des Gliedes mittels eines Reizstromger tes

Kundenfrage

<p>Elektrostimulation des Gliedes mittels eines Reizstromgerätes ungefählich ?</p><p>Ausprobiert mit AnalPlug und Penisbändern </p><p> </p>
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 6 Jahren.
Wenn sie das als Hilfe bei Erektionsstörungen verwenden wollen / müssen, wäre ich skeptisch und würde eher auf eine vom Urologen empfohlene Methode umsteigen. Als "Sexspielzeug" sehe ich zumindest keine gesundheitliche Gefahr.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
<p>Ich habe in anderen Forumen gelesen das man evtl eine Embolien auslöst durch Ablagerungen und das es zum Tod führen könnte. Auch mit dem Anal-Plug kann es zu späteren Erkrankungen erfolgen. Anwendungsdauer 3-4 Stunden am Tag.  Deshalb meine Anfrage an Experten.</p><p>dies habe ich im Forum gefunden</p><p>Elektrostimulation kann bei Missbrauch zu Gewebeschäden und sogar zum Tod führen. Das größte Risiko ist ein elektrischer Schock. Der menschliche Körper reagiert empfindlich auf elektrische Ströme. Schon relativ kleine Spannungen (unter 40 Volt) können unter ungünstigen Bedingungen (starker Schweiß und damit gute elektrische Leitfähigkeit) zu tödlichen Verletzungen führen. Dies liegt zum einen daran, dass die Signalleitung der Nerven im menschliche Körper vereinfacht eine Form von elektrischen Signalen sind. Werden dem Körper nun extern elektrische Signale zugeführt, so können die körpereigenen Signale gestört werden, und es zum Beispiel zu Herzkammerflimmern kommen. So wird generell davon abgeraten, Elektroden oberhalb der Gürtellinie anzuwenden. Insbesondere das Legen einer elektrischen Verbindung durch jeweils eine Elektrode an einer Brustwarze gilt wegen der Nähe zum Herzen als riskant. Eine andere Verletzungsart durch elektrische Ströme sind innere Verbrennungen, die durch die Energiedichten der elektrischen Leistung hervorgerufen werden können (dies speziell durch den sogenannten Skineffekt bei höherfrequenten elektrischen Strömen). Die letzte Verletzungsart durch elektrische Ströme ist die Möglichkeit einer Vergiftung, die durch dissoziierte Eiweißmoleküle oder Produkte der Elektrolyse hervorgerufen werden kann. Dies ist meist die Folge lang andauernder Durchströmung und kann auch Stunden nach einem elektrischen Schlag noch zum Tode führen. </p><p>Das Risiko einer elektrischen Verletzung erhöht sich durch die Verwendung ungeeigneten Elektrodenmaterials, durch mangelhaften Kontakt. Dadurch ist die punktuelle Belastung des Kontaktareals zu groß. Erkennbar ist dies dann an Hautrötungen, Verfärbungen, Blasenbildung oder bei Schleimhaut und Übergangsephitelgewebe durch Ausbildung von Aphthen, Erosionen und Geschwüren. Diese Verletzungen entstehen durch Elektrolyse und der damit einhergehenden Denaturierung der Eiweiße, was zum Gewebsschaden, oder zu dessen Untergang führt. Das kann etwa bei analen Praktiken zu erheblichen, lebensgefährlichen Verletzungen führen, die sich eventuell erst spät bemerkbar machen, denn der Darm ist ab einem bestimmten Segment nicht schmerzsensibel - im Gegensatz zum Anus. Somit ist die Gefahr, unbemerkt Schäden zu verursachen, groß. </p>
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 6 Jahren.
Richtig, es gibt ein Risiko durch den Strom selber. Besonders bei Geräten, die nicht Sicherheitsstandards einhalten. Ansonsten werden aber bei diesen Geräten schon Standards eingehalten, weil sie ja als Sexspielzeug genau diesen Anforderungen genügen sollen.

Wenn es sich um selbstgebastelte Geräte handelt, man nun die Kabel umbaut oder sonstigen Mist macht, dann kann genau wie bei jedem Wasserkocher oder sonstigen elektrischen Geräten ein Risiko auftreten. Je höherwertig das Gerät (aus dem Fachhandel) ist, desto geringer in aller Regel das Risiko.

Das Risiko für Herzrhythmusstörungen halte ich für nicht relevant (da der Penis unterhalb der Gürtellinie ist und die verwendeten Ströme extrem niedrig sind).

Ein Embolie - oder Thromboserisiko sehe ich nicht. Das ist nun mehr als unwahrscheinlich.

Natürlich kann man aber auch den durchaus vernünftigen Standpunkt vertreten, dass derartige Geräte entbehrlich , also überflüssig sind und man auch andere Formen der Stimulation ausprobieren und erleben kann.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

kann es nach länger Anwendung zu einer Schleimhaut Veränderung im Mund kommen.

ich hatte an den Lippen weise Fäden, kann vom Trockenen Klima der Klimaanlage im Betrieb herkommen oder? Da ich Reizstrom zum ersten mal verwende, bin ich mir nicht sicher wocher diese weisen Fäden kömmen. Am nächsten Tag spüre ich noch immer ein Krippeln am Penis, nicht schmerzlich. Die Anwendungsdauer war seit 4.3.2011 bis gesten jeden Tag 2-3 Sunden. Gesundheitlich habe ich keine Probleme und möchte gerne mit dem Gerät , nicht selbst gebaut, weitermachen.

 

 

 

 

Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 6 Jahren.
Nein, keine Sorge. Die Veränderungen im Mund werden mit Lufttrockenheit oder anderen Dingen zusammenhängen.

Bitte vergessen Sie nicht, die hilfreichen Antworten mit Akzeptieren abzuschliessen. Vielen Dank !
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Abschliesend, welche Symthome muss ich beachten, damit ich keine Gesundheitlichen Schäden bekomme, wenn ich mit Reizstrom Anwendung weiter mache.

 

Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 6 Jahren.
Symptome an sich gibt es ja nicht. Jede Form von Dauerreizung kann natürlich zu Verkrampfungen oder Hautirritationen kommen. Im schlimmsten Fall durch zu viel Wärmeentwicklung zu Verbrennungen. Aber das würde ich nun nicht erwarten.

Zudem würden sie durch Schmerzen ja vorgewarnt werden.
webpsychiater und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Ich konnte nicht früher eine enue Frage stellen.

Nach einer Reizung von ca. 2Std. habe ich morgens immer ein leichtes krippeln an der Stirn, und ein dumpfes Gefühl im Kopf, das 6Std anhält. Deshalb meine Frage ob die Frequenzen 1000Hz Sinus mit 40Hz Amplitudenmodulation und Burst ca 5x 20ms in der Sekunde, diese Symtome hervorrufen.

Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 6 Jahren.
DIESE ANTWORT IST GESPERRT!

Sie müssen 3 € zahlen, um sich diesen Beitrag anschauen zu können. Zahlen Sie 3 € und schauen Sie sich alle Antworten zu dieser Frage an (Ihr Guthaben beträgt 35 €).



Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin