So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an webpsychiater.
webpsychiater
webpsychiater, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2325
Erfahrung:  Innere Medizin, Neurologie und Psychiatrie
53212237
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
webpsychiater ist jetzt online.

Mein Ehemann hat schon sehr lange ein Problem mit dem Essen.

Kundenfrage

Mein Ehemann hat schon sehr lange ein Problem mit dem Essen. Kaum hat er was zu sich genommen, kommt im das Essen schon wieder hoch. Egal was ich meinem Gatten vorsetze. Gestern hatte ich ein Gemüseomelette gemacht. Auch das musste er wieder hergeben. Auch der Bauch wurde seit ca. 5 Monaten um einiges grösser. Er schläft sehr viel und ist antriebslos.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Abend !

An ein Problem der Prothese mag ich auch nicht glauben. Möglicherweise hat er Aszites = Wasser im Bauch, was dann den Magen bzw. das Zwerchfell eindrückt. Dafür würde die Vergrösserung des Bauchs innerhalb kurzer Zeit sprechen, auch der eingeschränkte Gesundheitszustand allgemein mit Schläfrigkeit würde dafür sprechen. Weitere Ursachen könnten eine Refluxsymptomatik bzw. Hernie des Magens durch das Zwerchfell sein.

Könnten Sie den Hausarzt direkt ansprechen ? Er hat zwar eine Schweigepflicht, aber hier erscheint mir doch ein gravierenderes Problem vorzuliegen und man müsste überlegen, ob eine stationäre Behandlung erforderlich wird bzw. welche Behandlungsmöglichkeiten überhaupt bestehen. Vermutich bagatellisiert ihr Mann die Aussagen bzw. die Erkrankung...
webpsychiater und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Das habe ich mir auch schon gedacht. So wie es aussieht, hat er wirklich ein grösseres Problem. Danke vielmal.
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 6 Jahren.
Zumindest sollte man es gründlicher untersuchen lassen und nicht allein auf seine Auskunft setzen. Es kann eine harmlose Magenschleimhautreizung sein, aber eben auch eine ernste Sache.

Gute Besserung !