So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an webpsychiater.
webpsychiater
webpsychiater, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2325
Erfahrung:  Innere Medizin, Neurologie und Psychiatrie
53212237
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
webpsychiater ist jetzt online.

Ich habe seit 11 Jahren das SAPHO-Syndrom,Fibromyalgie,Coxiathrose,und

Kundenfrage

Ich habe seit 11 Jahren das SAPHO-Syndrom,Fibromyalgie,Coxiathrose,und nach neustem Stand eine Schrupfung des Gehirns,nun meine Frage seit ein paar Tagen geht es in meinem Kopf bald unerträglich rund,ich habe so ein geräusch im Kopf als hätte ich da drinn eine hoch auflösende Kamera,die bei jeder Kopfbewegung mehrere Bilder schießt,es summt und klickt da drinn fürchterlich mir ist schwindelig und ich muß mich sehr arg konzentrieren,das ich dies überhaupt schreiben kann,was ist das,es macht mich noch wahnsinnig.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag !

So zwangsläufig passen ihre neue aufgetretenen Beschwerden nicht zu dem Krankheitsbild des SAPHO-Syndroms. D
erartige Beschwerden sind aber als Ohr- oder Kopfgeräusche (Tinnitus) als sog Somatisierungsstörung bekannt. Häufig ist es dabei so, dass im Gehirn (und im Ohr) eigentlich organisch gesehen keine Schädigung vorliegt (man muss aber natürlich eine Durchblutungsstörung durch eine Hyperostose ausschliessen. Ganz selten könnte auch eine Veränderung der Medikamente so eine Symptomatik auslösen.


Eigentlich liegt aber ein innerer Alarmzustand des Gehirns vor. Das ist so ähnlich, wie wenn im Verkehrsfunk alle Nachrichten als Alarmmeldung gesendet werden und dann der Moderator vergisst, den Ausknopf zu drücken.

Die ständige Reizüberflutung bzw. Störung durch diese Fehlwahrnehmungen verstärken dann die Beschwerden.

Könnten Sie mir dieses Kameragefühl bildlich beschreiben (bzw. könnten sie sich die dazu gehörige Kamera selber vorstellen). Wenn dieses Überreizungsgefühl ein Gewicht hätte, wäre es schwer oder leicht ? Eher rund oder eher eckig ? Hart oder weich ? Welche Farbe passt dazu ? Wäre es eher warm oder kalt ? Bewegt sich die Form ?
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
ich habe seit rund 9 jahren tinnitus auf dem rechten ohr,habe laut meinem HNO-Arzt nur noch 20% hörvermögen auf dem rechtem ohr und 60% auf dem linkem ohr trage aber kein hörgerät,bin aber erwerbsunfähige rentnerin wegen meiner krankheiten nun zu ihrer frage,es ist als hätte ich in meinem gehirn eine hochauflösende kamera die alle paar sekunden 2-3 klicks macht mir kommt es hart unbeweglich schwer und kalt vor in farbe ausgedrückt eher grau es macht einen wie verrückt bin schwindelig und sehr unsicher auf den beinen habe angst zu stürzen,bin schon 2mal gestürzt wegen schwindel und mein rechtes bein hat nachgegeben.
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 6 Jahren.
Welche Behandlung des Tinnitus erfolgt denn ? Gerade bei einer solchen Hörminderung wäre schon ein Hörgerät sinnvoll, ggf. auch eine sog. Tinnitus-Retraining-Therapie. Dabei soll das Gehirn quasi die Ohrgeräusche "verlernen", indem ein leises Rauschen auf die Ohren gegeben wird.

Sie beschreiben jetzt einen Zustand, der ähnlich ist wie eine Hyperakusis, d.h. eine Geräuschüberempfindlichkeit. Nur, dass es sich eben auf einen anderen Sinneskanal bezieht.

Könnten sie sich diese graue Kamera einmal bildlich vorstellen ? Oder graue Flecken auf einer weissen Wand,die wie eine zeitliche Aufzeichnung (Noten) der Auslöser von der Kamera wirken ?

Dann machen sie einmal bitte 10 Augenbewegungen von rechts nach links (oder tippen abwechselnd auf die rechte und linke Schulter). Augen zu und wieder auf.

Verändert sich dann das Bild ?
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
es wird mir dabei noch schwindeliger und es macht bei jeder bewegung der augen klick klick doch verstärkter wenn ich die augen nach rechts bewegen sehe dabei aber keine flecken doch ich habe das gefühl das es in meinem kopf schwerer ist
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 6 Jahren.
Das spricht dann doch schon dafür, dass ihr Gehirn in einem psychischen Anspannungszustand ist. Man müsste versuchen, sie über Entspannungsverfahren bzw. ggf. auch Medikamente heraus zu holen. Ggf. wäre auch eine stationäre Rehabiliationsmaßnahme in einer Fachklinik für Tinnitus (z.B. Psychosomatik Roseneck oder Arolsen) angezeigt.

Wenn wir einmal annehmen, sie wären wieder völlig beschwerdefrei, so wie früher. Es würde ihnen besser als erwartet gehen. Sie hätten maximale Handlungsfreiheit.

Könnten sie sich diesen Zustand wie ein Zimmer vorstellen ?
Welche Farbe hätte der Raum ?
Was für ein Fußbodenbelag wäre in dem Zimmer?
Welche Lichtverhältnisse wären in dem Raum ?
Wäre es warm oder kalt ?
Gehört ein Geräusch dazu ?
Gehört ein Geruch dazu ?

Wie würden sie sich in diesem Zimmer fühlen ?
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
es tut mir leid,das es etwas gedauert hat,bin seit 4 monaten oma und mußte schnell zu meiner tochter runder wegen der kleinen.
wenn ich ehrlich bin,kann ich mir sowas nicht mehr vorstellen,das einzige was in meinem kopf noch drinn ist,wäre ein weißer raum mit absoluter ruhe und ich wäre ganz alleine und liege nur da und habe die augen zu höre nichts sehe nichts fühle nichts
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 6 Jahren.
Stellen sie sich diesen weissen Raum einfach mal vor.
Und darin eine goldene Kugel, die genau das richtige Gewicht hätte und sich angenehm anfühlt. So wie im Märchen eine goldene Kugel für Wünsche und Zauber steht.

dann machen sie nochmal 10 Augenbewegungen von rechts nach links.

Sie sollten diesen Ruheraum mehrfach in Gedanken aufsuchen und dann ein paar Augenbewegungen machen. Damit könnte ihr Gehirn in einen de-alarmierten Zustand kommen.
webpsychiater und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
ich werde es versuchen,danke für ihre bemühungen.
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 6 Jahren.
Gern geschehen und gute Besserung !

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin