So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 19838
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Ich habe seit drei Zyklen eine sehr kurze und schwache Periode,

Kundenfrage

Ich habe seit drei Zyklen eine sehr kurze und schwache Periode, zuerst 2 Tage Schmierblutung, dann 2 Tage richtige Blutung. Bin 40 Jahre und mache mir jetzt Sorgen, dass ich in den Wechseljahren bin, da bei uns noch Kinderwunsch besteht.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

der hormonelle Zyklus ist ein recht labiler Vorgang, der durch vielerlei Faktoren, wie z.B. Stress, Klimawechsel, Infektionen, Medikamente, beeinflusst werden kann. Daher kann die Blutung immer mal in Dauer und Stärke variieren. Solange der Zyklus bei Ihnen aber regelmässig verläuft, ist nicht von den Wechseljahren auszugehen und auch der Kinderwunsch sollte dann noch erfüllbar sein.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Dr.Scheufele und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
die richtige Blutung ist nach 2 Tagen beendet. Früher zog sie sich über eine Woche. Medikamente nehme ich keine ein. Was kann ich tun, damit sich die Blutung wieder normalisiert?


Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
DIESE ANTWORT IST GESPERRT!
Sie können diese Antwort anzeigen lassen indem Sie hier klicken um sich zu registrieren oder anzumelden und danach 3 € zahlen.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Gibt es ein bestimmtes Präparat, welches Sie mir empfehlen könnten. Wie lange soll es eingenommen werden, bis man mit einer Besserung rechnen kann? Ich hatte mal Cefarnorm w/PMS. Auf dem Beipackzettel stand, dass man es bei starken Blutungen anwenden soll und dass die Blutung dadurch abgeschwächt werden kann. Ist aber schon mindestens ein Jahr her, dass ich dieses Medikament eingenommen habe.
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
DIESE ANTWORT IST GESPERRT!
Sie können diese Antwort anzeigen lassen indem Sie hier klicken um sich zu registrieren oder anzumelden und danach 3 € zahlen.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Vielen Dank, ich werde mir Agnucaston kaufen. Können Sie mir noch einen Tipp zur Dosierung geben?
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
DIESE ANTWORT IST GESPERRT!
Sie können diese Antwort anzeigen lassen indem Sie hier klicken um sich zu registrieren oder anzumelden und danach 3 € zahlen.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
muss die Einnahme immer zur gleichen Zeit erfolgen?
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
DIESE ANTWORT IST GESPERRT!
Sie können diese Antwort anzeigen lassen indem Sie hier klicken um sich zu registrieren oder anzumelden und danach $3 zahlen.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ich habe jetzt so einen ziehenden Schmerz in der rechten Seite im Unterleib und bin fürchterlich aufgewühlt, habe Angst dass es Wechseljahre sind.
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

für die Wechseljahre sind solche Beschwerden kein Anzeichen. Möglich wäre eine Eierstockzyste als Ursache, das sollten Sie zum Wochenbeginn durch Ultraschalluntersuchung abklären lassen, wenn das Problem weiterbesteht.

MfG,
Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin