So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Bergmann.
Bergmann
Bergmann, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1081
Erfahrung:  20j. Berufserfahrung in Kinder-, Jugendmedizin, Dermatologie, innere Medizin
50673792
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Bergmann ist jetzt online.

hallo, wei keinen rat mehr, habe seit 2 jahre n ausschlag

Kundenfrage

hallo,
weiß keinen rat mehr, habe seit 2 jahre´n ausschlag der sich immer wen er an einer stelle weg geht, an einer anderen stelle raus kommt.jetzt hab ich ihn am dekolte
ziemlich heftig das sind wie kleine pustel stark juckend und zum schuss werden die irgendwie trocken.angefangen hat der ausschlag als ich am dekoltee eine
kleine op hatte.da wurde mir eine talgdrüse? die nach innen ging entfernt.
da hatte ich nächsten tag gleich ausschlag.muss aber dazu sagen habe normal bis dato immer eine tolle haut nie probleme.
und wen ich mich kratze werden die mehr.
hautarzt weiß keinen rat.
blutwerte wurden jetzt 2 mal untersucht einmal waren die leberwert nicht in ordnung trinke keinen alkohol!!das andere mal fehlte mir stark folsäure und vitaminmangel.
vieleicht können sie mir helfen oder einen rat geben
vielen lieben dank
ps bin 40 jahre alt und weiblich
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Bergmann hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo und guten Abend,

 

Ihre Hauterkrankung ist möglicherweise Ausdruck einer derzeitigen Überforderung Ihres Immunsystems.

 

Um hier Besserung zu erzielen, rate ich zu einer Sanierung des Darmes von Pilzen mittels

 

Nystatin Lederle Tropfen, 50,0, 3-4 mal täglich 1-2 Hübe zwischen den Mahlzeiten bis Flasche leer.

 

Zusätzlich empfehle ich Epogam 1000mg Kapseln, 1 x täglich den Inhalt von 1-2 Kapseln in Nahrung vermischt nehmen und das für 6 (!) Wochen. Besserung ist nicht vor der dritten (!!) Woche zu sehen.

 

Wenn Sie weiterhin Beschwerden im Mund und an den Mundwinkeln haben, wäre hier die Einnahme von PolyZink, 1 x täglich einen Beutel für 10 Tage gut.

 

Nystatin bekommen Sie rezeptfrei in Ihrer Apotheke, Epogam auch, ist aber nicht ganz billig, evtl online kaufen, PolyZink ebenfalls rezeptfrei aus der Apotheke zu besorgen.

 

Wenn Ihnen diese Vorschläge nicht ausreichend helfen, kann Ihr Hausarzt auch einmal die Zusammensetzung Ihrer Darmflora untersuchen lassen, um eventuelle Keimfehlbesiedlungen zu erkennen und zu behandeln. Auch hierdurch kann eine Abwehrschwäche entstehen, die sich in Hauterscheinungen äußert.

 

Hier würde man dann als "Symbioselenkung" ein Präparat wie Symbioflor I oder II empfehlen, das allerdings über mindestens 3 Monate. (rezeptfrei)

 

Alles Gute und freundlichen Gruß.