So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 20602
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Guten Abend! Ich habe eigentlich nur die Frage ob man sich

Kundenfrage

Guten Abend!
Ich habe eigentlich nur die Frage ob man sich nur an Kinderwunschzentren und Reproduktionspraxen wenden "darf" wenn es aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich ist auf normalenm Wege schwanger zu werden oder ob man dort auch Hilfe findet wenn man sozusagen technisch nicht kann weil einem zur Zeit noch die Psyche im Wege steht, jeder Besuch beim Frauenarzt auch Schmerzen hervorruft, aber man schon 38 Jahre alt ist.
Ich möchte bitte von weiteren Details absehen, würde mich aber sehr über eine Antwort freuen. Vielen Dank XXXXX XXXXX Abend. Gruß, S.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo Frau S.,

ein Kinderwunschzentrum kann grundsätzlich ohne Weiteres in Anspruch genommen werden, wenn eine Alternative zum natürlichen Zustandekommen einer Schwangerschaft gewünscht, bzw. benötigt wird. Dennoch wäre, je nach Fall, auch die Möglichkeit in Betracht zu ziehen, psychologische Hilfe zu suchen.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

In dieser Hinsicht bin ich bereits am Ball, aber das hat mit Stress bei der Arbeit zu tun und einem dadurch kaputten Magen. Ich habe leider bisher den vorhandenen Kinderwunsch erfolgreich verdrängen können. Ich war seit Jahren nicht mehr beim Gynäkologen und alleine das bedeutet für mich die reinste Überwindung. In der letzten Sitzung hat meine Psych. mir den Rat gegeben mich erst an eine Ärztin und dann an ein Kinderwunschzentrum zu wenden. Alles therap. zu betrachten ist derzeit, auch mit Arbeitsstress einfach zu viel und ich sehe die Zeit wegrennen. Obendrein ist mir das Ganze furchtbar peinlich und möchte mir ungern sagen lassen "Was wollen Sie denn hier bei uns..." Wenn man mir die Sache technisch abnehmen könnte, habe ich Zeit an dem Rest zu arbeiten, aber Alles gleichzeitig funktioniert nicht. Wenn es medizinisch nicht klappen würde, das ist o.k., aber wenn ich meine Chance aus anderen Gründen verspielen würde ist das ganz schlimm...

Und die Frage wäre auch noch wenn die Gesunheit mitspielen würde ob dann trotzdem Hormone erforderlich sind...Die Pille nehme ich seit 2004 eh nicht mehr wegen meinem Magen

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

ich schliesse mich dem Rat an, sich zuerst an einen Frauenarzt (oder -ärztin) zu wenden und dort zunächst nur einen reinen Gesprächstermin zu vereinbaren, bei dem Sie in Ruhe und ohne Angst vor einer Untersuchung Ihr Problem schildern und feststellen können, ob "die Chemie" zwischen ihnen stimmt. Dabei kann dann auch die Notwendigkeit geklärt werden, ein KiWu-Zentrum in Anspruch zu nehmen.
Grundsätzlich sollte man davon ausgehen, dass eine Schwangerschaft bei regelmässigem Zyklus auch ohne hormonelle Behandlung zustandekommen kann.

MfG,
Dr. N. Scheufele
Dr.Scheufele und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Herr Dr. Scheufele, jetzt hat es geklappt mit der Antwort!

 

Vielen Dank für die prompten und netten Antworten. Ich werde versuchen gleich nächste Woche einen Gesprächstermin zu vereinbaren.

In anderen Dingen bin ich ja auch wesentlicher entschlossener unterwegs.

 

 

Schönen Abend!!! Gruß, S.

 

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Gern geschehen, ich wünsche Ihnen alles Gute und einen baldigen Erfolg.
Auch Ihnen einen schönen Abend.

MfG,
Dr. N. Scheufele