So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an rolandeven.
rolandeven
rolandeven, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 102
Erfahrung:  Facharzt für Nuklearmedizin seit 1991. Schwerpunkte: Schilddrüsendiagnostik, Endokrinologie, Labormedizin, Autoimmunerkrankungen
53639202
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
rolandeven ist jetzt online.

hallo, ichbin ganz verzweifelt wweil meine tochter seit monaten

Kundenfrage

hallo,
ichbin ganz verzweifelt wweil meine tochter seit monaten schlmme kofschmerzen,abwechselnd mit bauchscmerzen und übelkeit hat.
es wurde herusgefunden dass sie einen hämaglobinmangel hat,sowie eine leichte schilddrüsenunterfunktion und eine übermäßige ausschüttung an wachstumshormonen...

ich vermute dass ihre nieren geschwächt sind,sowie der darm saniert werden müsste.

was würden sie mir empfehlen?

die ärtzte meinen och solle das über die ernährung ausgleichen.

lieben gruß
c.h
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  rolandeven hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

 

leider sind Ihre Angaben etwas zu allgemein.

 

Wie alt ist ihre Tochter ? Nimmt Sie Medikamente ein ?

Haben Sie genaue Ergebnisse über die Schilddrüsenuntersuchung, insbesondere Laborwerte ? andere Laborwerte ?

 

Warum glauben Sie, daß etwas mit den Nieren nicht stimmt ? Gibt es diesbezüglich Untersuchungsergebnisse ?

 

Wurde bei Ihrer Tochter einmal ein MRT ( Kernspintomographie des Schädels durchgeführt wegen der langanhaltenden Kopfschmerzen ?

 

Gerne berate ich Sie weiter, wenn Sie mir die oben abgefragten Informationen geben, danke.

 

Mit herzlichem Gruß !

 

Dr. med. Roland Even

rolandeven und 2 weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Lieber Herr Even,

Ich habe meherer Bluttests machen lassen.
Das sind die Ergebnisse,so wie sie mir die Ärtztin erleutert hat.
Meine Tochter ist 10 Jahre,sie nimmt kene Medikamente.

Wir haben noch keine MRT machen lassen,da mich diese Ärztin nicht dahingehend unterstützt bezw.beraten hat.

Es mag verrückt klingen,meine Tante ist eine der besten Astrolooginnen Deutschlands,laut dem Horosklo meiner Tochter sind die Nieren eine Schwachstelle,sowie es liegt eine akute Entzündung im Körper vor.

Daher möchte ich auch über die Ernähung nichts "ausgleichen" ohne die Ursache definiert zu haben.


Lieben Gruß
C.H
Experte:  rolandeven hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

 

es gilt allgemein die Regel: erst die Diagnose, dann die Therapie.

 

Es bedürfte daher - wie gesagt - genauerer Angaben, wie ich es bereits in meiner ersten Antwort näher erläutert habe.

 

Insbesondere die Schilddrüsenfunktion müsste spezifiziert werden. Dazu braucht man folgende Laborwerte:

 

fT3, fT4, TSH, TPO-AK, TRAK

 

Wenn - wie Sie schreiben - eine "leichte Schilddrüsenunterfunktion" festgestellt wurde, gilt es, zunächst die Ursache herauszufinden

 

- Jodmangel ?

- Jodfehlverwertung ?

- Entzündung ?

 

und dann eine entsprechende Therapie einzuleiten mit Kod oder L-Thyroxin, dem Schilddrüsenhormon.

 

Wenn Sie bzw. der behandelnde Arzt eine Nierenfunktionsstörung ausschliessen wollen, sollten Sie folgende Untersuchungen durchführen lassen:

 

1. Sonographie ( Ultraschall ) der Nieren

2. Labor Blut: Kreatinin, Harnstoff, Harnsäure

3. Labor Urin: insbesondere Untersuchung auf Bakterien, Eiweiss und rote bzw. weisse Blutkörperchen.

 

Erst danach kann man sagen, ob eine behandlungsbedürftige Nierenfunktionsstörung vorliegt.

 

Mit freundlichen Grüßen !

 

Dr. med. Roland Even

Experte:  rolandeven hat geantwortet vor 6 Jahren.

Entschuldigen Sie bitte den Schreibfehler in der Therapieempfehlung zur Schilddrüse:

 

es muss natürlich heissen "JOD", nicht Kod !

 

Sorry und alles Gute !

 

Dr. med. Roland Even

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ja,
Es ist nur ziemlich schwer hier in der Gegend (Murnau) einen ganzheitliche Arzt zu finden,der bereit ist die Ursache herauszufinden.
Ich weigere mich irgendwelche indikationen umzusetzen,solange dieUrsache nicht bekannt ist.
Das ist genau das Problem.

Oder kann ich ihnen die Laborwerte zusenden?


Können sie mir Jemanden empfehlen?
Lieben Gruß

PS.
Das mit dem "Kod " ist schon in Ordnung.
Experte:  rolandeven hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

 

Laborwerte könnten Sie ja hier über Justanswer eingeben, ich würde dann dazu Stellung nehmen.

 

( wenn es viele sind, können Sie die einscannen und dann als pdf.datei hier eingügen, Namen kann man bei Bedarf ausblenden ).

 

Einen konkreten Arzt un Murnau und Umgebung kann ich Ihnen nicht nennen, da ich in dieser Region noch nicht tätig war.

 

Sie können aber über folgenden Link Fachärzte mit entsprechender Qualifikation in Ihrer Umgebung finden:

 

http://arztsuche.kvb.de/cargo/app/erweiterteSuche.htm

 

Mit herzlichen Grüßen !

 

Dr. med. Roland Even

 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin