So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 20070
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Hallo.ich bin 37 jahre alt,mutter eines 12j hrigen.Meine frage zur

Kundenfrage

Hallo.ich bin 37 jahre alt,mutter eines 12jährigen.Meine frage:zur Zeit habe ich meine Periode aber zum 2mal innerhalb der letzten 3 Wochen d.h. 10 Tage zu früh außerdem habe ich in den vergangenen 4 Monaten 3mal einen Schwangerschaftstest gemacht weil Symtome ständig da sind. Was könnte die Ursache sein? was sollte ich tun oder beachten
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

Ihrer Schilderung nach ist eine harnlose, hormonelle Regulationsstörung Ursache des Problems, die durch vielerlei Einflüsse, z.B. Stress, Klimawechsel, Medikamente, Infektionen, auftreten kann. Raten würde ich Ihnen, zunächst auf pflanzlicher Basis durch Einnahme eines Mönchspfefferpräparates (z.B. Agnucaston, rezeptfrei in der Apotheke) dagegen vorzugehen. Sollte das nach einigen Wochen noch keinen Erfolg zeigen, wäre zur weiteren Abklärung eine Kontrolle der Hormonwerte aus dem Blut zu empfehlen, die der Frauenarzt durchführt.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Patientin,


da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht akzeptiert haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist, die Arbeit der Experten durch anklicken von „akzeptieren“ zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank.


MfG,

Dr. N. Scheufele




Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin