So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schaaf.
Dr. Schaaf
Dr. Schaaf, Privatpraxis, Online-Beratung
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2012
Erfahrung:  Spezialisiert auf fachübergreifende Zweite Meinung
52810516
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Schaaf ist jetzt online.

Wir wohnen in einer Gegend (S dfrankreich) mit sehr hoher Wasserh rte.

Kundenfrage

Wir wohnen in einer Gegend (Südfrankreich) mit sehr hoher Wasserhärte. Wir planen eine Enthärtungsanlage zu installieren. Dabei hat man uns gewarnt und behauptet es sei Gesundheitsschädlich, total enhärtetes Wasser in der Ernährung zu verwenden. Was sagt die Medizin dazu?
mit freundlich Grüssen,
Volker Keim
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 6 Jahren.
Enthärtungsanlagen sind so gebaut, dass sie dem Körper nicht schadenVor allem wird Kalk entfernt, je nach Modell werden die Ionen auch ausgetauscht.
Schädlich könnte es sein, sich dauerhaft ausschließlich von destilliertem Wasser zu ernähren", weil es weitgehend von allen Mineralien ist. In so einem Falle müsste man daruaf achten, dass man genügend Mineralien mit der Nahrung oder durch Mineralwasser, Milch etc zu sich nimmt. Sollten Sie also viel Leitungswasser trinken, dann ist es sehr wichtig, sich vorher zu erkundigen, welche Mineralstoffe die von Ihne geplante Anlage im Wasser lässt. Jeder vernünftige Hersteller solcher Anlagen wird Ihnen das aus dem Stegreif beantworten können, wenn es nicht ohnehin in seinem Prospekt zu finden ist.
Wenn Sie sowie kein Leitungswasser trinken und Ihren Flüssigkeitsbedarf nicht hauptsächlich über Tee, Kaffee oder andere Getränke mit Leitungswasser decken, dann ist diese Frage zwar nicht so wichtig, aber Sie sollten schon wissen, was Sie für Ihr gutes Geld bekommen.

Kurz und knapp: Schädlich ist das Wasser nicht, es hat nur möglicherweise zu wenig Mineralstoffe, um über Leitungswasser den Tagesbedarf zu decken.

Mit freundlichen Grüßen - Dr. Schaaf