So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an webpsychiater.
webpsychiater
webpsychiater, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2325
Erfahrung:  Innere Medizin, Neurologie und Psychiatrie
53212237
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
webpsychiater ist jetzt online.

ich habe einige wochen eine blasenentz ndung gehabt und damit

Kundenfrage

ich habe einige wochen eine blasenentzündung gehabt und damit etwas spät den urologen aufgesucht. die untersuchung hat ergeben, daß ich bakterien im sperma habe, verordnetes antibiotika ist seit 2 tagen ciprofloxacin. erster tag (morgens und abends je 1 tablette) ohne probleme und ohne besserung. heute abend nach einem mittlerschweren training (2 stunden spinning - radfahren) auf einmal ein beginnender und sich innerhalb von ca. 20 minuten sehr intensivierender schmerz im linken bauch / unterbauch mit schmerzaustrahllung hinten links (niere..?). Habe jetzt ca. 1 stunde mit wärmflaschen un d heizkissen "behandelt" - der starke schmerz ist weg, aber ein leichter grundschmerz noch vorhanden. Könnte das eine unverträglichkeitsreaktion sein ? Kein blut kein schleim im kot...
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Morgen !

Eine Ferndiagnose ist in diesem Fall echt schwierig. Beim Lesen hätte ich spontan daran gedacht, dass sie eine Nierenentzündung (Pyelonephritis) bzw. eine Stauung im Nierenbecken beispielsweise durch einen Harnleiterstein haben könnten.

Da sie selber ja schreiben, dass das (an für sich gut und breit wirkende) Antibiotikum keine Besserung erbracht hat, ist ein "Aufsteigen" zur Niere denkbar.

Eine Unverträglichkeitsreaktion halte ich für nahezu ausgeschlossen. Eher würde ich alternativ an eine Muskelverspannung denken.

Aber sicherheitshalber würde ich schon den ärztlichen Bereitschaftsdienst aufsuchen, speziell wenn noch Beschwerden da sind bzw. Fieber, Schmerzen etc.

Gute Besserung !

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin