So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Höllering.
Dr. Höllering
Dr. Höllering, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 10834
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Höllering ist jetzt online.

ich habe schmerzen an der zunge seit ca 6-7 wochen man sieht

Kundenfrage

ich habe schmerzen an der zunge seit ca 6-7 wochen man sieht nichts und ich war schon bei zahnarzt u kieferchirurgen. es wurde noch kein abstrich der zunge vorgenommen. vor 4 monaten hatte ich schilddrüsenkrebs u anschliessend eine radiojodtherapie. um die mundschleimhaut zu schützen habe ich in den ersten 3 tagen der therapie mit sehr viel zitronenkonzentrat meinen mund immer wieder ausgespült. kann es dadurch eine reizung gegeben haben?? Was soll ich als nächstes tun?? Für einen sinnvollen Tipp wäre ich sehr dankbar.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
DIESE ANTWORT IST GESPERRT!
Sie können diese Antwort anzeigen lassen indem Sie hier klicken um sich zu registrieren oder anzumelden und danach 3 € zahlen.

Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,

Zungenbrennen kann leider viele Ursachen haben. Daher gibt es einiges, was abgeklärt werden müßte (an dem Zitronenkonzentrat dürfte es eher nicht liegen):

Zum einen würde es in der Tat Sinn machen, einen Abstrich von der Zunge zu nehmen, um Fehlbesiedlungen, die im Rahmen von Strahlentherapien vermehrt vorkommen, auszuschließen (auch wenn man an der Oberfläche nichts sieht, kann die Zungenhaut dennoch befallen sein).
Im Rahmen einer Radiojodtherapie kann es außerdem zu einer Schädigung der Speicheldrüsen kommen (eher selten, daran sollte jedoch trotzdem gedacht werden), wodurch letztlich zu wenig Speichel und Speichelfermente gebildet werden, was wiederum zum Zungenbrennen führen kann.

Abzuklären wäre bei Ihnen darüber hinaus ein Vitamin B6 und B12 Mangel.
Zusätzlich wäre es wichtig, Ihre Eisenwerte zu kontrollieren, da es auch bei Eisenmangel zu diesen Beschwerden kommen kann. Beides läßt sich durch eine einfache Blutuntersuchung feststellen.

Sollten die Schmerzen einschießenden, attackenartigen Charakter haben, ist zudem eine Irritation des Zungenrachennerven auszuschließen (machen HNO-Ärzte und Neurologen).

Weitere Ursachen für eine brennende Zunge können Rauchen, Diabetes, aber auch Medikamente wie z.B. Betablocker sein.

Zusätzlich zu den möglichen organischen Ursachen muß auch immer an eine seelische Komponente der Beschwerden gedacht werden. Denn häufig äußern sich besondere Belastungen im Leben (und davon kann man in Ihrem Fall ja ohne weiteres sprechen) in körperlichen Krankheitssymptomen, für die keine direkte organische Ursache gefunden werden kann. Hier können Entspannungstechniken unterstützend eingesetzt werden, welche oft gute Erfolge bringen.

Ich hoffe, diese Hinweise helfen Ihnen weiter!

Gute Besserung und für Rückfragen können Sie mich gern kontaktieren!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin