So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 20612
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Hallo, Ich habe sehr oft Zysten an den Eierst cken und in den

Beantwortete Frage:

Hallo, Ich habe sehr oft Zysten an den Eierstöcken und in den Brüsten, mit Schmerzen verbunden und meine Regel kommt wann sie will. Soll jetzt eine Pille nehmen ( Jennifer 35 ).
Kann die wirklich helfen? Hat ja auch ziemlich viel Nebenwirkungen.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo Jennifer,

die von Ihnen beschriebenen Probleme kommen durch hormonelle Schwankungen im Monatszyklus zustande, um diese auszugleichen, ist die Anwendung der Pille dabei absolut die richtige und zu empfehlende Massnahme. Die heute üblicherweise recht niedrig dosierten Präparate sind im Allgemeinen sehr gut verträglich, daher kann ich Ihnen wirklich nur dazu raten.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Gibt es da keine andere Möglichkeit? Nehme seit Jahren keine Pille und jetzt mit 40 wieder damit anfangen? Wodurch kommen denn hormunelle Schwankungen? Hatte ca seit 2007 sehr viel Streß und psychische Probleme.

 

Mit freundlichen Gruß

Andrea Kirchner

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo Frau Kirchner,

der hormonelle Zyklus ist ein recht labiler Vorgang, der durch viele Faktoren beeinflusst werden kann, auch Stress spielt dabei durchaus eine Rolle. Alternativ zur Pille kann ich Ihnen auf pflanzlicher Basis die Einnahme eines Mönchspfefferpräparates (z.B. Agnucaston, rezeptfrei in der Apotheke) empfehlen, wie bei allen, natürlichen Präparaten ist dabei allerdings mit der vollen Wirkung erst nach mehreren Anwendungswochen zu rechnen.

MfG,
Dr. N. Scheufele
Dr.Scheufele und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.