So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Beutelspacher.
Beutelspacher
Beutelspacher, apl. Prof. Dr.med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 726
Erfahrung:  Augenarzt, Arzt
51078084
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Beutelspacher ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, (wo) gibt es vorbereitende

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,
(wo) gibt es vorbereitende Führungskurse für Chefärzte ?
Dr. O. Wagenknecht, München [email protected]
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Abend !

Meinen Sie einen Kurs zu Aufgaben von ärztlichen Führungspositionen wie hier ? Oder eher verstärkt Betriebsmanagment für Chefärzte ?

Soweit ich weiss haben wir leider im Team von JustAnswer keine Experten direkt für ihre Fragestellung. Meistens bieten die grossen Krankenhausgesellschaften eher interne Fortbildungen an.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ja, so etwas ähnliches könnte es schon sein, die BLÄK kenne ich auch, werde mich dort weiter umhören, was aber konkret gibt es z.B. in Bezug auf kleinere Häuser, die sich z.B. an Großhadern o.ä. wenden / orientieren wollen ? Es geht um die ärztliche Leitungskompetenz in einem Justizvollzugskrankenhaus.
(Falls diese Fragestellung zu weit geht: bitte abbrechen)
Experte:  rolandeven hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Herr Kollege Wagenknecht, gestatten Sie mir, aus eigener Erfahrung dazu etwas zu sagen.

 

Sie können natürlich alles Mögliche machen: Rhetorik-Seminare, Management-Trainings-Kurse, Qualitätssicherungs-Seminare usw.

 

Letztlich entscheiden doch folgende Dinge

 

1. Selbstvertrauen

2. Kommunikationskompetenz und auch ein gewisses Maß an Empathie

3. Unternehmergeist und neben der medizinischen Kompetenz auch der Blick für

wirtschaftliche Rentabilität

4. Die Fähigkeit, unternehmensinterne und z.T. auch politische Seilschaften bilden zu können.

5. Und letztlich eine gewisse Abneigung vor Sicherheit und stattdessen Freude an täglichen neuen und überraschenden Herausforderungen.

6. keine Angst vor Fehlern in organisatorischen Entscheidungen. Sie passieren, so sehr man sie auch vermeiden möchte.

 

Ich selbst habe das alles im Learning by doing Verfahren kennengelernt, als ich 1991 unmittelbar nach meiner Facharztprüfung in eine Laborpraxis paritätisch einstieg und dort mit 4 weiteren Partnern, 85 Angestellten, 500 einsendenden Ärzten, mehreren Krankenhauschefärzten, der KV, dem Finanzamt usw. usw. produktiv arbeiten und kommunizieren mußte.

 

Gehen Sie die Sache einfach mit Selbstvertrauen an, wenden Sie Ihre Aufmerksamkeit zunächst den spezifischen Belangen ihres Fachbereiches zu und warten Sie gespannt, was auf Sie zukommt.

 

Mit freundlichen Grüßen und den besten Wünschen für einen guten Start !

 

Dr. med. Roland Even

Experte:  Beutelspacher hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Herr Wagenknecht,
an der Universitätsklinik in Mannheim erhalten alle Mitarbeiter der höheren Hierarchiegrade (ab OA, ltd. OA, CA) spezielle Coaching-Seminare bei einer auf Mediziner spezialisierten Beraterin. Es handelt sich hierbei um Fr. Fontaine (www.ikom-seminare.de). Ich habe sie als sehr themenorientiert und "straight forward" erlebt. Ich habe selbst inzwischen 4 oder 5 Seminare bei ihr besucht und sehr davon profitiert. Meines Wissens macht sie auch "in-house" Trainings nach Vereinbarung. Ganz speziell auch für Chefärzte (oder angehende).
Mit freundlichen Grüßen,

PD Dr. Beutelspacher
Beutelspacher, apl. Prof. Dr.med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 726
Erfahrung: Augenarzt, Arzt
Beutelspacher und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.