So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. A. Teubner.
Dr. A. Teubner
Dr. A. Teubner, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 3331
Erfahrung:  35 Jahre Privatpraxis; Akupunktur, ganzheitl. Schmerztherapien, Naturheilverfahren
31261372
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. A. Teubner ist jetzt online.

meine fast vierjaehre tochter krampft. Haende gehen zwischen

Kundenfrage

meine fast vierjaehre tochter krampft. Haende gehen zwischen die Beine uannd die Beine werden zum Oberkoerper gezogen dabei ist sie rot im Gesicht, heiss wie fieber und schwitz sich die Haare nass. Sie ist auch leicht abwesend. Teilweise tut sie das den ganzen Tag.
Wir leben in Norgen. Um welche Krankheit handelt es sich und wie kann Ihr geholfen weden?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo und guten Tag,

ich finde es richtig, dass Sie sich um eine gründliche Untersuchung im KH bemühen.

Unabhängig davon , wann sind diese Krämpfe das erste mal aufgetreten?
Wie sind die Impfungen vertragen worden?
Hatten Sie als Mutter während der Schwangerschaft Eisenpräparate wegen Blutarmut/Anämie zu sich genommen?
Krampft sie auch bei Fieber?
Wie oft kommen diese Krämpfe vor? gibt es einen Rhythmus)(alle 7 Tage oder 14 Tage oder "immer zur selben Tageszeit"?


Vielleicht kann ich Ihnen nach Beantwortung der Fragen eine hilfreiche homöopathische Empfehlung geben. Gerade bei Kindern habe ich mit Homöopathie sehr gute Erfahrungen gemacht und es gibt eine ganze Anzahl von möglichen "Krampfmitteln", deren Auswahl aber nicht immer einfach ist.
Bei Krämpfen muß man immer an Magnesium oder Calcium oder Zink Mangel denken; es können auch cerebral bedingte Krämpfe sein.
Vor Einsatz schwerer "Geschütze" oder irgendwelchen "Blockern" würde ich aber die hom. Möglichkeiten ausschöpfen.

Alles Gute erstmal.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin