So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an rolandeven.
rolandeven
rolandeven, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 102
Erfahrung:  Facharzt für Nuklearmedizin seit 1991. Schwerpunkte: Schilddrüsendiagnostik, Endokrinologie, Labormedizin, Autoimmunerkrankungen
53639202
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
rolandeven ist jetzt online.

Mache mir gro e Sorgen um meinen Mann! Er leidet seit einigen

Kundenfrage

Mache mir große Sorgen um meinen Mann! Er leidet seit einigen Tagen unter Völlegefühl und Übelkeit mit Erbrechen. Er hat das Gefühl, sein Magen drückt ihm das Herz ab. Vom Abendspaziergang mit dem Hund kam er sehr kurzatmig nach Hause. Er misst öfters seinen Blutdruck, der aber nie höher als 160/85 ist (Betablocker Concor 5mg werden 1 - 2x am Tag eingenommen). Größte Sorge bereitet ihm die Pulsfrequenz (meist 60 - 75/min.) - er fühlt sich x-mal am Tag/Nacht den Puls, bzw. ich muß das machen - dabei ist feststellbar, daß nach 6 - 8 normalen Schlägen meist ein "Aussetzer" kommt, den er auch direkt im Herz zu spüren meint. Es wurden in den letzten Monaten immer wieder EKG geschrieben, alle o.B. Das gleiche Ergebnis bei einer im Jahr 2007 durchgeführten Herzkathederuntersuchung. Was ist zu tun? Er steht schlimme Ängste durch, v.a. auch nachts. Bitte helfen Sie uns! Mein Mann ist 56 Jahre alt.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  rolandeven hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo, unbedingt kardiologische Untersuchung mit

 

- Belastungs-EKG

-Langzeit-EKG

-Herz-Szintigraphie

 

zum Ausschluß von Krankheiten des Magen-Darm-Traktes internistische Untersuchung:

 

Abdomen- ( Bauchraum)-Sonographie ( Ultraschall )

- Magenspiegelung

 

Aufgrund des unregelmässigen Herzschlages sicherheitshalber Kontrolle der Schilddrüsenfunktion ( kann der Hausarzt machen )

 

Mit freundlichen Grüßen !

 

Dr. Roland Even

Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Ratsuchende,
aus internistischer Sicht lassen die Symptome Ihres Mannes an eine Zwerchfellhernie oder aber auch an das sog. Roemheld - Syndrom denken. Bei beiden Erkrankungn kommt es - vereinfacht gesprochen- aufgrund anatomischer Veränderungen des Magen-Darm-Traktes zu einer Beeinträchtigung der Herz- und häufig auch Atemfunktion, was sich in Brustenge, Herzbeschwerden, Atemnot, Schwitzen, aber auch der von Ihnen geschilderten Übelkeit mit Erbrechen äußern kann.
Im Herzkatheter oder EKG findet sich dabei nichts. Die aussagekräftigste Diagnostik wäre ein Kontrastmittelbreischluck, um die anatomischen Verhältnisse darzustellen und evt. zusätzlich eine Magenspiegelung. Nach dem Ergebnis richtet sich die weitere Therapie.
Was die Pulsfrequenz angeht: sie ist völlig in Ordnung, Ihr Mann braucht sich hier keine Sorgen zu machen. Ebenso sind die gelegentlichen Aussetzer oder Stolperer völlig harmlos. Der Blutdruck ist allerdings in der Tat zu hoch. Zielblutdruck sollte 130/80 mmHg sein, nicht 160/85. Eine Erweiterung der Blutdruckmedikation wäre hier angeraten, z.B. durch ein harntreibendes Mittel wie Hydrochlorothiazid oder durch einen ACE-Hemmer (z.B. Delix - sprechen Sie bitte Ihren Hausarzt darauf an). Das Concor bitte nur einmal am Tag einnehmen - es hat eine Wirkdauer von bis zu 24 Stunden, es können also ungeahnte Effekte auftreten, wenn Ihr Mann es zwischendurch zusätzlich einnimmt.
Ich hoffe, diese Hinweise helfen Ihnen weiter. Sonst stehe ich Ihnen für Rückfragen gern zur Verfügung.
Gute Besserung für Ihren Mann!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin