So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an webpsychiater.
webpsychiater
webpsychiater, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2325
Erfahrung:  Innere Medizin, Neurologie und Psychiatrie
53212237
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
webpsychiater ist jetzt online.

Hallo, ich nehme seit gestern Abend Opipramol... Heute morgen

Kundenfrage

Hallo, ich nehme seit gestern Abend Opipramol... Heute morgen bei Aufstehen hatte ich dann direkt mehrmals hintereinander Durchfall... Ich war nun den ganzen Tag schlapp und habe am späten Nachmittag mal Fieber gemessen... Erst war es bei 37,9°, stieg dann innherhalb von 2,5 Std auf 38,7°... Im Moment ist die Temp wieder bei 38,3°... Nun die Frage... Kommen die Beschwerden vom Opipramol und außerdem... Soll ich heute Abend wieder eine Tablette nehmen oder lieber aussetzen?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Abend !

Das klingt weit eher nach einem Infekt (Magen-Darm-Infekt) als nach einer Nebenwirkung von Opipramol. Temperaturanstieg und Durchfall sind keine bekannten Nebenwirkungen von Antidepressiva.

Leider grassieren derzeit einige Viren, die derartige Beschwerden verursachen. Wenn ihnen eh so schlecht ist, lassen sie heute das Opipramol weg. Es macht ja eher müde und kann in einem so "angegriffenen" Zustand auch schlapp machen.

DXXXXX XXXXXeber wieder damit anfangen, wenn es ihnen wieder besser geht und sie den Infekt gut überstanden haben.

Gute Besserung !
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo, im Beipackzettel stehen Fieber und Durchfall als mögliche Nebenwirkungen... Ebenso habe ich gelesen, dass man bei der Einnahme von Opipramol im Falle von Fieber und grippeähnlichen Symptomen das Blut kontrollieren sollte...

Prinzipiell fühle ich mich mental durch das Opipramol besser und habe nun bedenken es wegzulassen... Ich habe ja nun gerade damit angefangen, fühle ich besser und hatte die erste wirklich ruhige und entspannte Nacht hinter mir...

Würde etwas gegen die gleichzeitige Einnahme von Fiebermedikamenten und Opipramol sprechen (sofern es wirklich Fieber wird)
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 6 Jahren.
Es gibt NICHTS, was es nicht gibt. Aber ich bin seit vielen Jahren in diesem Geschäft und habe noch nie erlebt, dass Antidepressiva Fieber und Durchfall verursachen. Theoretisch ist das möglich. Aber diese beschriebenen Nebenwirkungen sind eben dann auch dadurch zu erklären, dass Fieber und Durchfall so häufig sind, dass sie in Studien eben auch zeitgleich mit der Einnahme des Medikamentes auftreten.

Sicherheitshalber könnten sie das Opipramol weglassen und sie würden selber sehen, dass der Infekt (leider) weiter geht.

Anderseits spricht auch nichts dagegen das Opipramol heute abend einzunehmen und die Beschwerden symptomatisch mit einem fiebersenkenden Medikament oder auch einem Mittel gegen Durchfall (Vomex, MCP) zu lindern. Wechselwirkungen gibt es nicht.

Warnzeichen für ein Arzneimittelproblem wären aber beispielsweise rote Flecken, Juckreiz, Schwellungen im Mund / Hals etc. Sowas könnte in seltenen Fällen auftreten. Eher typische Nebenwirkungen bei Opipramol wären aber Mundtrockenheit.

Gute Besserung !
webpsychiater und 2 weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo, vielen Dank XXXXX XXXXX Antwort.
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 6 Jahren.
Gern geschehen und ruhige, beschwerdefreie Nacht !