So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an webpsychiater.
webpsychiater
webpsychiater, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2325
Erfahrung:  Innere Medizin, Neurologie und Psychiatrie
53212237
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
webpsychiater ist jetzt online.

Hallo! Hab eine Frage Bei meinem Mann 35 Jahre, 173cm gro ,

Kundenfrage

Hallo! Hab eine Frage: Bei meinem Mann 35 Jahre, 173cm groß, Gewicht zur Zeit 90kg(also bissel zu schwer:-( wurde wegen eines Infekts Blut abgenommen. Großes Blutbild. Alles i.O Leukozyten, Thrombozyten, Hämoglobin, Hämatokrit etc. Was ins Auge viel, der Cholesterinwert war etwas zu hoch, die Harnsäure ein bissel, und nur der eine Leberwert:Der GPT Wert war bei 65, lt Labor bis 55 bei Männern normal. Die Ärztin meinte er muss besser auf Ernährung achten, etwasnabnehmen, wenig Fett essen. Mir viel jetzt noch Mariendistelfrüchte für dei Leber ein. Meint Ihr er sollte trotzdem gleich zu einem anderen Doc( Internisten) gehn. Wegen evtl. Leberschaden oder so? Anderer wert war aber ok. Und Ärztin sah es als nicht dramatisch an. Lieben Dank f. Antworten
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag !

Ehrlich gesagt sind das Laborwerte, die man bei einem Mann mit etwas Übergewicht so erwarten würde, die ich aber nun in keiner Weise irgendwie dramatisch oder abklärungsbedürftig ansehe.

Wenn man einen Ultraschall der Leber anordnen würde, würde man eine leichte Leberverfettung erahnen. Die GPT -Erhöhung ist sehr moderat = harmlos und allenfalls ein Signal die Ernährung etwas gesünder zu gestalten (1500 bis 1600 kcal, unter 60 g Fett pro Tag über 5 Mahlzeiten wäre super). Allerdings könnte es auch simpel einfach eine Entzündungsreaktion der Leber sein (möglich, aber eher unwahrscheinlich).

Mariendistel halte ich persönlich für verzichtbar. Mir wäre viel zu unklar, ob da nicht neue Probleme entstehen könnten.

Sicherlich ist angesichts des jungen Alters ein aktives Handeln in Richtung Gesundheitsbewusstsein gut. Bietet ihre Krankenkasse eine Ernährungsberatung an ?