So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 19847
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

meine tochter hat seit 3 tagen fieber zwischen 39 und 41 waren

Kundenfrage

meine tochter hat seit 3 tagen fieber zwischen 39 und 41 waren schon beim arzt hat nur fieber saft verschrieben bekommen wird nicht besser.dazu kommen kopfschmerzen und genickschmerzen was soll ich tun
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

bei lange anhaltendem Fieber und den zusätzlich geschilderten Symptomen sollte unbedingt eine Hirnhautentzündung ausgeschlossen werden. Da die genannten Massnahmen keine Besserung gebracht haben, rate ich Ihnen daher unbedingt, noch heute erneut mit der Kleinen den Kinderarzt, oder auch die Ambulanz einer Klinik aufzusuchen, dort kann eine gezielte Abklärung und (antibiotische) Behandlung erfolgen und Sie sind damit auf der sicheren Seite.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
die kinder ärztin hat eine hirnhaut entzündung ausgeschlossen, weil sie ihren kopf nach unten nicken kann.sie gibt ihr kein antibiotukum, weil die lunge frei ist und sie keine anderen symthome hat.sollte ich mir eine meinung von einem 2 arzt geben lassen der sie untersuchen tut
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

ich denke schon, dass Sie sich in dem Fall auf das Urteil der Kinderärztin verlassen können. Ganz wichtig war eben, eine solche Erkrankung sicher auszuschliessen, man kann dann zunächst die fiebersenkende Behandlung mit Zäpfchen und Wadenwickeln fortführen. Sollte damit in den nächsten 2 Tagen keine deutliche Besserung eintreten, würde ich aber zu einer erneuten, ärztlichen Kontrolle vor dem Wochenende raten. Achten Sie bei Fieber immer darauf, viel Flüssigkeit zuzuführen.

MfG,
Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin