So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an gyndoc07.
gyndoc07
gyndoc07, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 955
Erfahrung:  Gynäkologie, Geburtshilfe, Akupunktur,TCM
27325793
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
gyndoc07 ist jetzt online.

Am 27. Dez. hatte ich eine Ausschabung, gzte 2 Wochen hatte

Kundenfrage

Am 27. Dez. hatte ich eine Ausschabung, gzte 2 Wochen hatte es dann weiter geblutet.
2 Wochen hatte ich dann ruhe ,keine Blutung Am 28. Jan. hatte es wieder angefangen, seit
3. Febr. nehme ich Methergin Tropfen,die 3 mal am Tag einnahm. Aber es blutet immer noch, vor allem morgens, was soll ich jetzt tut. Kann ich arbeiten gehen?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  gyndoc07 hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Morgen
Wenn Sie keine Kreislaufprobleme haben, dann können Sie arbeiten. Wird Ihnen aber Schwindelig beim Aufstehen, dann bleiben Sie lieber zu Hause.
Gehen Sie nochmals zum Arzt und lassen die Ursache abklären. Eisentabletten zum Auffüllen des Blutspeichers sowie eventuell Gestagentabletten zum Stoppen der Blutung
wären gut.
Sollte es sich bei der nächsten Regel nicht reguliert haben mit der Blutungsstärke, so wäre eventuell für 3 Monate ein Hormonpräparat zu empfehlen. Sie können aber erstmal mit Mönchspfeffer anfangen und dann ist die nächste Regel vielleicht schon wieder erträglich.


Alles Gute


Bitte klicken Sie auf Akzeptieren -Danke

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin