So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schaaf.
Dr. Schaaf
Dr. Schaaf, Privatpraxis, Online-Beratung
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2012
Erfahrung:  Spezialisiert auf fachübergreifende Zweite Meinung
52810516
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Schaaf ist jetzt online.

Habe 3 kalte Knoten 1.3-1,6mm .Nach der Untersuchung wurde

Kundenfrage

Habe 3 kalte Knoten 1.3-1,6mm .Nach der Untersuchung wurde sofort eine Operation angeraten.Meine Ärztin überwies mich ins Krankenhaus,dort sprach man ausführlich über die OP.Dann sah man meine Krankengeschichte und die Oberärztin lehnte die OP ab.Ich habe eine genetische Gerinnungsstörung,dadurch schon 2 mal Lungenembolie,dann eine Sarkoidose,bin EU Rentner wegen meiner Wirbelsäule.Bin 4mal an der Wirbelsäule opperiert worden, wurde am Herzen usw operiert.Habe 3 Kinder geboren. Dies wurde alles getan und keiner wusste etwas von meiner Gerinnungsstörung.Jetzt ist mir schon zweimal eine OP abgelehnt worden und nun auch noch dies mit der Schildrüse.Ich habe Beschwerden wie Schluckbeschweren,mein Herz rast ,totale Schlafstörungen.Keine Über-bzw Unterfunktion ,wo kann mann Spezialkliniken finden für diese Krankheit
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Abend, Sie haben leider nicht mitgeteilt, um welche Gerinungsstörung es sich handelt. Da Sie von Lungenembolien im Zusammenhang mit der Gerinnungsstörung sprechen, gehe ich davon aus, dass Ihr Blut nicht zu wenig, sondern zu viel gerinnt, richtig? Dann sollten Sie sich von einer Gerinnungsambulanz die genaue Störung attestieren lassen und einen Plan für die OP zusammenstellen lassen. Bei "zu viel Gerinnung" also einer erhöhten Gerinnungsneigung kann man sehr wohl operieren unter entsprechendem Thrombose/Lungenembolie-Schutz. Sollte Ihre Gerinnung zu stark sein, ist es nicht ganz so einfach, aber auch hier finden Sie am ehesten in einer Gerinnungsambulanz eine Anleitung für den Fall einer OP. Mit freundlichen Grüßen - Dr. Schaaf
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Habe Erbfaktor 8und wurde bis her nur von meiner Hausärztin beteut.habe auch ein Messsgerät da die Werte so schwanken.
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,
da die Kollegin derzeit offline ist, erlaube ich mir, auf Ihre Frage zu antworten.
Bei einer Operation im Bereich der Schilddrüse wird immer sehr genau auf die Gerinnung des Patienten geachtet, da es manchmal zu verstärkten Blutungen während des Eingriffs kommen kann. Bei einer Gerinnungsstörung sollte also besonders geschaut werden, dass im Vorfeld geeignete Vorsichtsmaßnahmen getroffen werden, um das Risiko möglichst gering zu halten. Ihnen wäre daher das Aufsuchen einer Klinik zu empfehlen, die über eine ausgewiesene Gerinnungsambulanz verfügt. Diese führt - sofern notwendig und nicht bereits erfolgt - eine ausführliche Gerinnungsdiagnostik durch und kann den Operateur hinsichtlich der zu ergreifenden Vorsichtsmaßnahmen beraten. Die Kalten Knoten sollten unbedingt untersucht werden, da eine bösartige Erkrankung dahinterstecken kann. Eine Stanzbiopsie sollte in jedem Fall möglich sein, auch wenn die Planung einer Op zur Schilddrüsenentfernung möglicherweise noch etwas Zeit in Anspruch nimmt.
Falls bei Ihnen in der Nähe eine Uniklinik vorhanden ist, wenden Sie sich am besten gleich dorthin, denn diese verfügt auf jeden Fall über eine Spezialabteilung für Gerinnungsstörungen.
Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ich schließe mich dem Kollegen an. Gerinnungsambulanz ist auch meine Empfehlung. Dort findet sich sicher ein Weg. Danke XXXXX XXXXX Dr. Schaaf