So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an webpsychiater.
webpsychiater
webpsychiater, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2325
Erfahrung:  Innere Medizin, Neurologie und Psychiatrie
53212237
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
webpsychiater ist jetzt online.

hallo,meine kleine tochter 2,5 jahre hat dicke rote mandeln

Kundenfrage

hallo,meine kleine tochter 2,5 jahre hat dicke rote mandeln mit ganz kleinen weissen pünktchen.sie hat 39,5 fieber.
ich habe ihr gerade mercurius solubilis gegeben.gibt es noch etwas anderes?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ihnen ist schon klar, dass ihre Tochter möglicherweise (nein : sehr wahrscheinlich) eine eitrige Mandelentzündung hat ?

Was auch immer sie da homöopathisch behandeln wollen, sie setzen ihrer Tochter einer gehörigen Gefahr aus.
Ab zum Kinderarzt mit ihr !
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Erneut posten: Qualität der Antwort:.
mir wurde gesagt dass ich mit einem heilpraktiker oder homiöopath spreche.
dieser mann ist psychater und neurologe.
die antwort ist eime typische antwort von einem schulmediziner.wenn ich mit einem kranken bezw.schlafenden kind zur notfallpraxis gehen wollte hätte ich mich nicht an sie gewand!
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 6 Jahren.
Unglaublich, aber ich gebe die Frage mal wieder frei...
Ich habe bisher durchaus noch Sympathie für homöopathische Sichtweisen und Behandlungen gehabt, aber irgendwo hört der Spass auch auf.

Sie schaden ihr Kind, wenn sie ohne ärztliche Konsultation selber mit Homöopathie rumdoktern. Ein ernsthafter Homöopath würde ja eine Konstitutionstherapie anbieten, aber auch die Grenzen kennen....

Ich hoffe, ihr Kind wird keine bleibenden Schäden erleiden.
webpsychiater, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2325
Erfahrung: Innere Medizin, Neurologie und Psychiatrie
webpsychiater und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

unabhängig von seiner weiterführenden Ausbildung verfügt der Kollege durchaus - wie wir alle hier - über die nötige, medizinische Fachkenntnis, um den von Ihnen geschilderten Fall professionell beurteilen zu können. Seine Einschätzung wird dabei jeder teilen, der seriöse Medizin betreibt und Ihre Tochter keiner Gefahr aussetzen will und ich kann mich ihm nur anschliessen.

Ich fände es fair, wenn Sie die Antwort des Kollegen hippokrates akzeptieren und zudem baldmöglichst ärztliche Hilfe für Ihre Tochter in Anspruch nehmen würden.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele

Verändert von Dr.Scheufele am 01.02.2011 um 21:03 Uhr EST