So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an webpsychiater.

webpsychiater
webpsychiater, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2325
Erfahrung:  Innere Medizin, Neurologie und Psychiatrie
53212237
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
webpsychiater ist jetzt online.

Guten Abend, liebe Experten online, ich leide seit mehr

Kundenfrage

Guten Abend, liebe Experten online,


ich leide seit mehr als zwei Jahren an Anosmie. Ursach war wahrscheinlich eine nicht auskurierte Pansinusitis, deren Ursache man nicht herausfand. Sie wurde v.a. mit Antbiotika und Antimykotika behandelt. Auch versuchte ein Homöopath, der die Elektroakupunktur beherrscht, meine diversen Allergien zu "löschen". Bei einigen funktionierte es. Auch versuchten wir Akupunktur an diversen Punkten im Nasenbereich.

Zweimal gewann ich für ca. 20 Min. das Riechvermögen zurück. Dies geschah während einer ganzheitlichen Reha an der Nordsee im März 2009, wo ich außer den stundenlangen Spaziergängen im Reizklima eine Ozontherapie, das Kohlensäurebad (?), die tägliche Inhalation mit Salz, ein spezielles Krafttraining mit Geräten, eine tägliche Akupunktur und v.a. eine Cranio-Sakralbehandlung kennenlernte und genoss.

Die Cranio-Sakralbehandlung habe ich ebenso wie auch die psychotherapeutische Begleitbehandlung - jetzt immer noch bei einem Fachmann für die "positive Psychotherapie" nach Peseschkin - hier zuhause fortgesetzt. Beides tat bzw. tut mir noch gut.
Und eine Nasenmuschelkaustik habe ich auch noch hinter mir (vor einem halben Jahr), um auch physiologische Ursachen ansatzweise auszuschließen, da meine Nasenschleimhäute nachweislich und permanent so geschwollen sind, dass es hätte sein können, dass die einströmende Luft gar nicht die Riechnerven erreicht -

doch leider: riechen kann ich bis heute immer noch gar nichts:(.

Wenn Sie noch eine Idee hätten?? Ich wäre riesig dankbar, die Lebensqualität ist eine andere, da ich ein extremer "Geruchsmensch" bin.

Herzliche Grüße und Dank im voraus
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 5 Jahren.
Nur zu meinem Verständnis :

Theoretisch könnten sie riechen, wenn zumindest ansatzweise für 20 Minuten das Geruchsempfinden da war. (das war also kein Schmecken von Salz auf der Zunge?)

Wenn sie so ein Geruchsmensch sind, haben sie synästhetische Fähigkeiten, d.h. können sie in Gerüchen fühlen bzw. Gerüche auch als Bilder sehen ?

Könnten sie mir einen tollen Geruch aus ihrer Erinnerung in Bildform beschreiben ?
Einmal angenommen, ein toller Geruch wäre wie ein schönes ZImmer :
Welche Farbe müsste die Zimmerwand haben , um diesen Geruch zu beschreiben ?
Welchen Fußbodenbelag?
Wäre es darin warm oder eher kalt ?
Gehört ein Geräusch dazu?
Wie würden sie sich fühlen, wenn sie in diesem Zimmer wären ?
Beschreiben sie mir dieses Gefühl einmal in Bildform
Wäre es schwer oder eher leicht ?
Rund oder eckig ?
Hart oder weich ?
Bewegt sich die Form ?

Wie müsste sich diese Form und das Zimmer oben verändern, um ihren derzeitigen geruchslosen Zustand in Bildform zu beschreiben ?
webpsychiater, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2325
Erfahrung: Innere Medizin, Neurologie und Psychiatrie
webpsychiater und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Erneut posten: Other.
Die Antwort bestand aus Fragen, die ich beantworten sollte/wollte und dabei versehentlich auf den Button "Akzeptieren" gedrückt habe. Damit habe ich auch meine Gebühren bereits bezahlt, ohne eine Antwort bekommen zu haben.

Danach habe ich die Fragen (über meine E-mail-Nachricht von Ihnen) beantwortet, aber der Experte ist mittlerweile offline.

Wann kann ich mit einer weiteren Beantwotung rechnen?

Danke XXXXX XXXXX Rückmeldung per e-mail.
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sie können jederzeit sich an Justanswer [email protected] wenden und würden das Geld zurück erhalten. Sie erhalten aber auch so von mir jederzeit Antworten (wenn ich nicht gerade schlafe).

Ich versuche mir aber ein Bild von ihrem Problem zu machen, so dass sie bitte schone einmal versuchen sollten, eine Antwort auf meine Fragen zu suchen.

Meine - zugegeben etwas spekulative Annahme ist, dass bei ihnen dissoziativ das Geruchsvermögen ausgeschaltet wurde. Gerade wenn sie sehr auf Geruchsempfinden spezialisiert sind bzw. es ihnen wichtig ist, kann dies schon mal passieren. Wenn es aber "ausgeschaltet" und nicht zerstört ist, müsste man es auch wieder "anschalten" können. Immerhin haben sie zeitweilig ja Riechen können.

Wo in etwa wohnen Sie denn ?
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Vielen Dank XXXXX XXXXX Antwort. Und sorry, natürlich müssen Sie auch mal schlafen. Ich hatte nur den Eindruck, wir hätten uns vollends verloren, als ob ich auf eine nicht seriöse Seite geraten sei.

Geantwortet hatte ich. Unten stehend meine Antwortversuche noch einmal. Und zur neuen Frage: Wir wohnen in Bonn-Bad Godesberg, sehr nah am Rhein.

Ich freue mich auf Ihre Antwort und habe auch Geduld - bin ja jetzt beruhigt;) und muss auch gleich zum Dienst.

Vielen Dank XXXXX XXXXX und einen schönen Tag!


Antwort auf Ihre ersten Fragen:

Theoretisch könnten sie riechen, wenn zumindest ansatzweise für 20 Minuten das Geruchsempfinden da war. (das war also kein Schmecken von Salz auf der Zunge?)

- kein Salzgeschmack auf der Zunge. Tatsächlich konnte ich die Bestandteile der Gemüsebrühe zum Mittagessen riechen

Wenn sie so ein Geruchsmensch sind, haben sie synästhetische Fähigkeiten, d.h. können sie in Gerüchen fühlen bzw. Gerüche auch als Bilder sehen ?

- ich meine schon. Da ich Lehrerin für Gestaltung bin, sind mir synästhetische Emfindungen für die Gestaltung auch von eigenen Bildern, die des Ausdrucks bedürfen, nicht fremd. Bin aber keine Synästhetikerin im Sinne einer Krankheit.

Könnten sie mir einen tollen Geruch aus ihrer Erinnerung in Bildform beschreiben ?

- ja: frisch gemähtes Gras, Heu, duftende Blumen jeder Art - Orange-, Pink-, Gelb-, Violett- und hellere gelbgrüne oder pistaziengrüne Töne

Einmal angenommen, ein toller Geruch wäre wie ein schönes ZImmer :

- in den o.g. Farben, kombiniert v.a. mit Weiß, aber auch einem hellen Grau oder mittleren Anthrazit


Welche Farbe müsste die Zimmerwand haben , um diesen Geruch zu beschreiben ?

- auf kleineren Flächen (eine Wand) in den o.g. Farbtönen außer Anthrazit, am liebsten Weiß


Welchen Fußbodenbelag?

- alle Erdtöne von Terracotta bis helle Buche, auch weiß lasiertes Holz, das hellgrau-bläulich- schwarzbraun schimmert, gerne auch ein antrazitfarbener Steinboden (alt) oder Filz oder Linoleum. Ein schwarz-weißer Schachbrett-Boden wäre mir aber auch angenehm...


Wäre es darin warm oder eher kalt ?

- eher warm, aber nicht zuuu warm. Stehende Wärme ohne frische Luft kann ich nicht ausstehen


Gehört ein Geräusch dazu?

- eigentlich keins oder besser "große Ruhe"


Wie würden sie sich fühlen, wenn sie in diesem Zimmer wären ?


- froh, zuversichtlich, urlaubsmäßig, die Gedanken können laufen, chillig und gleichzeitig kreativ


Beschreiben sie mir dieses Gefühl einmal in Bildform

- etwas zwischen psychedelischer Pop Art oder und giechischen weißen kleinen Häusern am Meer, der Sandwüste und einer Hängematte zwischen Palmen, im Bambus oder zwischen Bananenpflanzen, in El Roca von Buenos Aires (mit dem Tango im Hintergrund), aber immer mit viel Lichtspiel/extremer Sonne, deren Schatten man sucht


Wäre es schwer oder eher leicht ?

- eher leicht, aber nicht ohne die Sicherheit zum Bodenkontakt. Schwerelosigkeit, Baumeln, Schaukeln verunsichern mich, verursachen manchmal Übelkeit


Rund oder eckig ?

- eher rund, obwohl ich auch die eckigen Grundformen liebe



Hart oder weich ?

- weich, weich


Bewegt sich die Form ?

- eher nicht oder doch: gemächlich, fließend, nachvollziehbar. Darf aber auch gerne stehen.



Wie müsste sich diese Form und das Zimmer oben verändern, um ihren derzeitigen geruchslosen Zustand in Bildform zu beschreiben ?

- es würde eng, dunkel, stickig, kalt, feucht - alle Gegenteile von denen, die ich oben beschrieben habe.


Ich habe zuhause aber diese freundliche, mir angenehme Atmosphäre und dennoch ...

Wenn ich den geruchslosen Zustand im Bild beschreiben müßte, wäre er am besten zu bezeichnen mit: "nichts", "keine Regung, nur Erinnerung, die auch schon verblasst", "es fehlt eine entscheidende Dimension der Tiefe, der Emotionalität" ...





Experte offline:

Habe den "Akzeptieren-Button" zu schnell gedrückt, weil ich annahm, dass er mich auf "weitere Fragen" leitet.
Die habe ich dann über meine e-mail-Nachricht aktiviert und beantwortet, was etwas Zeit in Anspruch nahm, weiß aber nicht, ob sie noch weitergeleitet wurden.

Hoffe also, dass Sie meine Antworten auswerten können und mir noch antworten werden?!

Beste Grüße
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich werde ihnen heute abends ausführlicher antworten.

Folgende Fragen habe ich noch :

Gab es in ihrem Leben traumatische Erlebnisse bzw. akute Ereignisse, die die Anosmie mit ausgelöst haben könnten ? Irgendein "Schreck" oder Irritationserlebnis ?
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
schnell zurück während meiner Pause:

natürlich gab es einige schlimme oder traurige Erlebnisse wie in jedem anderen Leben auch (bin mittlerweile fast 54);)

Richtig geknappst habe ich vor allen Dingen mit ungerechtfertigten oder üblen Unterstellungen von Vorgesetzten (als Studentin mit einer Professorin, die nachgewiesenermaßen meine Examensarbeit nicht vollständig gelesen, aber mich dennoch beurteilt hatte und als Referendarin, als ich vom Schulleiter öffentlich bloßgestellt wurde, weil ich mich nicht voegestellt hatte).
Zuletzt 2002/3 mit der Frage meines jetzigen Schulleiters, "ob ich Alkoholprobleme hätte". Mit Hilfe eines Rechtsbeistands, einiger Kollegen/innen und vor allem meines Mannes habe ich diese - von einer Kollegin angezettelte Intrige - erfolgreich aber mit großem Kampf abwehren können; mein anerkannter Status an der Schule hat sich durch meinen Umgang mit diesem Vorwurf eher noch gefestigt.
Getroffen hat mich der Vorwurf vielleicht auch, weil ich tatsächlich gerne und regelmäßig Rotwein trinke (gemessen an der WHO sicherlich auch zu viel), kann jedoch mit Sicherheit sagen, dass ich nach außen oder in der Familie in keiner Weise diesbezüglich "auffällig" bin; werde immer wieder für Gremienarbeit (Personalrat, etc.) vorgeschlagen, die Feingefühl im Umgang mit schwierigen Fällen erfordert.

Anderes ist mir nur als "erledigt/verdaut" im Kopf geblieben.

Sorry, ich muss laufen; vielleicht hilft´s ja weiter!?

Herzlichen Gruß!
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ihre Problematik ist ja "herkömmlich" mich schulmedizinischen Erklärungen nur schwer anzugehen. Da haben sie viel versucht. Meine Erklärung ist etwas merkwürdig, aber hat in ähnlichen "Fällen" (allerdings eher bei Sehstörungen) überraschende Ansätze und Besserungen gezeigt.

Stellen sie sich ihr Gehirn wie ein Schwimmbecken vor, in das über den Tag die emotionalen Erlebnisse wie Schwebeteilchen sich am Boden absetzen. In der Nacht würde nun im REM-Traumschlaf eine Art "Putzroboter" diesen emotionalen Müll wegsaugen.
Unter Stress bzw. Alarmbedingungen funktioniert aber dieses System nicht richtig. Vielmehr bekommen die Schwebeteilchen eine Form bzw. "Label" von "Gefahr" bzw. "nicht löschen", so dass sie dieser Verarbeitung nicht zugänglich sind. Damit staut sich emotionaler "Müll" an. Es geht also genau um "verdaute" und nicht verdaute Emotionen.

Die Frage ist nun, wie interpretiert das Gehirn diese ungewöhnliche Situation? Durch die Nähe des Gefühlsystems (limbisches System) mit dem Geruchssystem und der Tatsache, dass sie ja durch die Pansinusitis in diesem Bereich auf "Alarm" waren, könnte es zu einem Datenverarbeitungsfehler gekommen sein. Ähnlich wie ein Radiomoderator, der den Alarmknopf für den Verkehrsfunk nicht wieder ausdrückt könnten nun Botschaften aus dem Bereich "Nase" fälschlich als Alarm gekennzeichnet worden sein. Nun kann bei Überlaufen dieses Systems ein Dissoziativer Schutz entstehen. Die Nachrichten werden schlicht "ausgestellt" (d.h. nicht mehr wahrgenommen).

Wenn das so wäre, könnte man aber das System auch wieder "freischalten". Das gelingt über diese merkwürdigen inneren Bilder.

Ein absoluter Experte (weil Erfinder dieser Methode) sitzt in Gifhorn. Er heisst Johannes Drischel und ist kein Arzt oder Psychologe. Aber er hat schon wahre Wunder bei vielen meiner Patienten vollbracht (ich selber arbeite auch jetzt weitgehend nach seiner Methode). ZIel ist es, das innere Wahrnehmungssystem des Gehirns anhand der inneren Submodalitäten (Qualiten der Wahrnehmung) in Bilder bzw. abstrakte Formen zu übersetzen. Wie Variablen. Dann kann man sie einer Bearbeitung zugänglich machen.

Schauen sie mal auf www.emoflex.de, da wird dieses System ansatzweise erklärt.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich werde es mal studieren und versuchen. Vielen Dank
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 5 Jahren.
Gerne geschehen. Wenn sie dazu weitere Fragen haben : Jederzeit gerne.

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
< Zurück | Weiter >
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Dr. Hamann

    Dr. Hamann

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    5786
    Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/EX/experte123/2013-2-15_233445_Screenshot2013021109h29m07s.64x64.png Avatar von Dr. Hamann

    Dr. Hamann

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    5786
    Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/privatpraxis/2010-02-25_154001_JAnswer-A-Bild-2.jpg Avatar von Dr. A. Teubner

    Dr. A. Teubner

    Ärztin

    Zufriedene Kunden:

    1491
    35 Jahre Privatpraxis; Akupunktur, ganzheitl. Schmerztherapien, Naturheilverfahren
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OR/Orthodocs/2012-2-12_211834_IMG6092a.64x64.jpg Avatar von Orthodoc

    Orthodoc

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    1125
    Orthopädie,Unfallchirurgie,Notfallmedizin, Allgemeinmedizin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/GY/Gynarzt/2012-4-11_15736_Dr.Schröter53.64x64.jpg Avatar von Dr. Schröter

    Dr. Schröter

    Facharzt

    Zufriedene Kunden:

    633
    Präventionsmedizin; Urogynäkologie
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/JA/JACUSTOMERdkll5w0l/2011-11-30_93212_HoffPraxis2.64x64.jpg Avatar von NetDoktor

    NetDoktor

    Facharzt

    Zufriedene Kunden:

    124
    Allgemeinmedizin Reisemedizin Verkehrsmedizin Suchtmedizin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/DR/Dr.Scheufele/dr.scheufele_avatar.64x64.jpg Avatar von Dr.Scheufele

    Dr.Scheufele

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    11324
    Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/HO/hoellering/2015-9-3_152044_x.64x64.jpg Avatar von Dr. Höllering

    Dr. Höllering

    Fachärztin

    Zufriedene Kunden:

    8989
    Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin