So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schaaf.
Dr. Schaaf
Dr. Schaaf, Privatpraxis, Online-Beratung
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2012
Erfahrung:  Spezialisiert auf fachübergreifende Zweite Meinung
52810516
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Schaaf ist jetzt online.

bin seit einem viertel jahr st ndig berarbeitet (t tig im

Kundenfrage

bin seit einem viertel jahr ständig überarbeitet (tätig im Altenheim) ständig Infektionen, wenn ich weiß ich hab Nachtdienst kann ich nicht mehr schlafen puls steigt und innere Unruhe. Seit Oktober nicht mehr im Nachtdienst jetzt das gleiche bei Tagdienst Zeichen von Burn Out? Oder kann dies mit Hormonen zusammenhängen?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Abend,

das können durchaus Zeichen der chronischen, maximalen Erschöpfung sein, was einem Burn Out entspricht.

Um das abzusichern, könnten Sie als erste Maßnahme den Hausarzt aufsuchen, um sich körperlich unteruschen zu lassen. Der könnte Ihnen auch die Überweisung zum Facharzt (Neurologe) oder zum Psychologen geben.

Bis dahin wäre es sinnvoll, alles was Sie nicht unbedingt tun müssen, wirklich auf Null runterzuschrauben. Schonen Sie sich, gönnen Sie Ihrem Körper Ruhe und Ihrem Kopf (Geist/Seele) auch. Wenn Sie Entspannungstechniken gelernt haben, wenden Sie die jetzt an oder versuchen es einfach mit "Nichts denken".
Wenn Sie eine Familie zu versorgen haben, melden Sie sich einfach mal ab so weit das mögllich ist. Jetzt sind die anderen dran, die kommen auch mal ohne Sie zurecht.
Wenn Sie können, sollten Sie viel schlafen und viel an der frischen Luft sein, nur gute Dinge essen (Vitamine, frische Sachen, kein Alkohol, keine Chips etc).

Burn Out kommt nicht über Nacht und es gibt einen Weg zurück. Je eher Sie den finden, um so besser.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Schaaf
Dr. Schaaf und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Blutwerte sind bereits untersucht sowie LZ-RR und LZ-EKG. leichte Schilddrüsenunterfunktion hat sich bestätigt nehme schon Tabletten. Seit Sommer ständige Infektionen Candida und Streptokokken im Sputum == wird auch behandelt.

Jedoch ging es mir zu Hause wieder sehr gut, kaum arbeite ich wieder alles wieder kaputt psychisch fertig sowie pulsrasen..

Zeichen einer Depression?

Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 6 Jahren.
Depression und Burn Out liegen eng bei einander. Jedenfalls scheinen Ihre körperlichen Reserven erschöpft zu sein, was ich aus der Infektanfälligket schließe. Wenn sich Ihre Probleme ausschließlich am Arbeitsplatz manifestieren, käme auch eine berufspezifische Beratung (Arbeitsam) in Frage. Oder meinen Sie, es liegt weniger an der Tätigkeit als an der Situation im Kollegenkreis?

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Schaaf