So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Doc4You.
Doc4You
Doc4You, Dr. med. univ.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 251
Erfahrung:  Neurochirurgie, Wirbelsäulen Chirurgie, Intensivmedizin, Neurologie
38338851
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Doc4You ist jetzt online.

Um Kopfschmerzen loszuwerden, habe ich Citalopram abgesetzt.

Kundenfrage

Um Kopfschmerzen loszuwerden, habe ich Citalopram abgesetzt.
Es war erfolgreich, aber unglueckliche Gedanken, partnerschaftliche Probleme
kamen postwendend. Was am besten tun?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Abend !

Zunächst müsste man klären , was für Kopfschmerzen haben sie eigentlich ? Wie häufig treten sie auf ? Einseitig oder beidseitig ? Drückend oder eher pochend ?

Wie viele Kopfschmerztabletten nehmen sie im Monat ?

Zugegeben, Medikamente können Kopfschmerzen machen. Aber eine so ganz typische Nebenwirkung wäre es bei Citalopram eigetlich nicht. Wie lange nehmen sie Citalopram ein ?

Könnte es nicht eher so sein, dass ihnen ihre derzeitige depressive Anpassungsstörung "Kopfzerbrechen" macht. Also die Kopfschmerzen Symptom einer Depression bzw. Anpassungsstörung sind und nicht die Folge der Medikation ?

Könnten sie mir ihre Kopfschmerzen vielleicht bildlich beschreiben ?
(ich kann das heute so wunderbar nachempfinden, weil mein Schädel ziemlich brummte)

Wenn der Kopfschmerz ein Gewicht hätte, wäre er eher schwer oder leicht ?
Hart oder weich ?
Drückend oder brennend ?
Rund oder eher eckig ?
Warm oder kalt ?
Welche Farbe könnte der Kopfschmerz haben?
Bewegt sich die Form ?
Experte:  Doc4You hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten abend,
prinzipeill muss man sagen ds man Medikamente nicht einfach so absetzen sollte.

Auch Citalopram kann schwere Nebenwirkungen verursachen, wenn es einfach abgesetzt wird.

Ich würde das mit Ihrem neuen Psychotherapeuten besprechen...es gibt alternativen zum Citalopram.

Wenn sie es los haben wollen dann sollte das Medikament langsam von der Dosis reduziert werden, damit die Nebenwirkungen beim Absetzt nicht wieder eintreten...

Beste Grüße und Gute Besserung
Doc4You, Dr. med. univ.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 251
Erfahrung: Neurochirurgie, Wirbelsäulen Chirurgie, Intensivmedizin, Neurologie
Doc4You und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sie traten meist einseitig auf, waren vor der Absetzung fast taeglich
mit zunehmender Staerke. Der Kopfschmerz fuehlte sich eher
schwer, bohrend, drueckend, warm eher rund an. Farblich eher
blendend gelb bis rot, unbeweglich.
Medikamente (z.B. Paracethamol) dagegen nahm ich von Zeit zu Zeit, es bewirkte nichts.

Sie traten als wetterfuehlige Reaktion auf, die immer mehr zunahm
und dann fast permanent wurde.

Ich habe das Citalopram stufenweise, entsprechend einer frueheren
aerztlichen Empfehlung folgend, abgesetzt.