So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 11064
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

hallo, habe seit ca.5 tagen richtigen druck im rechten ohr,

Kundenfrage

hallo, habe seit ca.5 tagen richtigen druck im rechten ohr, wodurch ich kaum etwas höre. was kann ich dagegen tun??? Beim arzt war ich und der sagte, ich habe eine entzündung. hat mir antibiotika und ohrentropfen verschrieben. Die schmerzen sind fast weg, aber der druck im ohr bringt mich noch um den verstand. bitte helfen sie mir. Vielen dank XXXXX XXXXX
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Abend,
der Druck auf dem Ohr ist am ehesten aufgrund einer Tubenbelüftungsstörung infolge der Entzündung entstanden (Ihr Arzt hat ja hoffentlich ins Ohr geschaut und einen Ohrschmalzpfropf ausgeschlossen). Dabei schwillt die Verbindungsröhre zwischen dem Mittelohr und dem Nasenrachenraum zu, wodurch die Hörminderung entsteht (das Trommelfell kann nicht mehr frei schwingen). Ohrentropfen helfen da leider wenig. Besser wären hier abschwellende Nasensprays (z.B. Otriven, rezeptfrei in der Apotheke) 2-3 Mal tgl. (nicht länger als 2 Wochen am Stück!) und regelmäßige (ca. 20 Mal am Tag) Valsalvamanöver (Nase und Mund zuhalten, dann pressen, bis es knackt) - das trainiert die Verbindungsröhre und schafft guten Druckausgleich. Damit sollte Ihr Druck sehr rasch verschwinden und das Hören wieder besser werden.

Verändert von Dr. Leinung am 26.01.2011 um 22:48 Uhr EST
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Erneut posten: Other.
Das habe ich schon gemacht, aber bringt nichts!!!!
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Abend,
danke XXXXX XXXXX Rückmeldung! Bei "schon probiert" hatten Sie das leider nicht erwähnt. Wenn die o.g. Maßnahmen nicht funktionieren, bleibt lediglich die Möglichkeit, in örtlicher Betäubung einen Trommelfellschnitt durchführen zu lassen, um den Druckausgleich des Mittelohres auf diesem Wege zu bewerkstelligen. Da - gerade im entzündeten Zustand - dieser Schnitt innerhalb eines Tages wieder verheilen/verkleben kann, empfiehlt es sich, auch gleich ein Paukenröhrchen einzusetzen, das nach ~3-4 Monaten von alleine herausfällt. Für Rückfragen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung.
Gute Besserung!
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Abend,
Sie haben meine Antwort gelesen, jedoch bisher noch nicht reagiert. Haben Sie weitere Fragen? Diese beantworte ich Ihnen gerne. Ansonsten würde ich mich freuen, wenn Sie meine Antwort durch das Anklicken von "Akzeptieren" honorieren würden. Danke!
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,
sofern Sie keine Rückfragen mehr haben, würde ich mich über das Akzeptieren meiner Antwort freuen. Danke!
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo, sofern Sie keine Rückfragen mehr haben, würde ich mich über das Akzeptieren meiner Antwort freuen. Danke!
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag, ich würde mich freuen, wenn Sie mir Rückmeldung geben könnten, wenn Sie schon nicht akzeptieren. Sie können Rückfragen stellen oder mir auch gerne sagen, was Ihnen an meiner Antwort fehlt. Aber die Antworten einfach nur kommentarlos zu lesen, ist ein wenig unfair, finden Sie nicht?
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag, ich würde mich freuen, wenn Sie mir Rückmeldung geben könnten, wenn Sie schon nicht akzeptieren. Sie können Rückfragen stellen oder mir auch gerne sagen, was Ihnen an meiner Antwort fehlt. Aber die Antworten einfach nur kommentarlos zu lesen, ist ein wenig unfair, finden Sie nicht?
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag, ich würde mich freuen, wenn Sie mir Rückmeldung geben könnten, wenn Sie schon nicht akzeptieren. Sie können Rückfragen stellen oder mir auch gerne sagen, was Ihnen an meiner Antwort fehlt. Aber die Antworten einfach nur kommentarlos zu lesen, ist ein wenig unfair, finden Sie nicht?

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin