So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Höllering.
Dr. Höllering
Dr. Höllering, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 10834
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Höllering ist jetzt online.

Was bedeuten nach einer Mehrzeilen-Spiral CT / 80 ml Imeron

Kundenfrage

Was bedeuten nach einer Mehrzeilen-Spiral CT / 80 ml Imeron 300/3,035.Krea 0,61
TSH 1,5 folgende Befund aussagen:

1.Einzelne kleine Lymphknoten hilär ?

2.Etwas dichtere Strukturenzum Unterlappenbronchos hin re, ?

3. Nebennieren regelrecht ?

4. Auf den Aufnahmen im Lungenfenster Infiltrat, hauptsächlich re. in Teilen des
   Oberlappens, weniger im Mittellappen, mehr wieder dann im Unterlappen
   mit diffuser,   Parenchymeinblutung ??
   auch li. basal Infiltrat ??
   Kleiner Herd im Unterlappen dorsal- ??
5.Der Segmentbronchos im Segment 6 ist nicht ausreichend gut abgrenzbar. ??
Beurteilung:
V.a. Raumordnung re. im Unterlappensegment 6 sowie ausgedehnte Infiltrate
mit pleuraler Reaktion und diffuser Parenchymblutung in teilen des Oberlappens
und dann im Wesentl. im re. Unterlappen. Diskretes Infiltrat auch li. dorsal im li.
Unterlappen. ???
Sehr geehrte Damen und Herren Doktoren,
ich bitte um die Beantwortung dieser ogn. Fragen, damit ich mich für weitergehende
Behanlungen bei Fachärzten entscheiden kann,

Vielen Dank XXXXX XXXXX

Jü.Wi

E-Mail ,[email protected]
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,
gern beantworte ich Ihre Frage:
zu 1) einzelne Lymphknoten sind ein wenig prominent und befinden sich im Bereich des Lungenhilus (in dem Bereich treten die Lungengefäße und Bronchien in die Lunge ein); 2) dichtere Struktur kann eine Entzündung sein, aber auch eine tumoröse Veränderung - "dicht" ist rein beschreibend und sagt leider nichts Näheres aus 3)Nebennieren sind in Ordnung 4) Entzündung (Lungenentzündung) im Bereich von Teilen des rechten Lungenoberlappens, ein wenig im Mittel- und dann wieder im Unterlappen mit verstreuter Einblutung ins Gewebe; auch im linken Lungenunterfeld sieht man eine kleine Lungenentzündung; der "kleine Herd" im hinteren Bereich des Unterlappens zeigt ebenfalls eine kleine Entzündung; 5)ein kleiner Teil des Bronchus (des belüfteten Lungengewebes) im 6. Segment (Ortsbezeichnung) ist auf der Aufnahme nicht gut zu sehen (Aufnahmebedingt).

In der Zusammenfassung steht: es besteht der Verdacht auf einen Tumor im rechten Unterlappen (Segment 6) mit ausgedehnten Entzündungen und Gewebseinblutung im Ober- und vor allem rechtem Unterlappen plus einer Entzündungs-Mitbeteiligung des Rippenfells. Eine kleine Entzündung findet sich auch im hinteren linken Lungenbereich sowie im dortigen Unterlappen.
Zur weiteren Behandlung wäre das Aufsuchen eines Lungenfacharztes zu empfehlen.
Ist Ihre Frage soweit beantwortet? Sonst können Sie gern Rückfragen stellen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es ??
Wann sollte mit, und mit welchen Behandlungen
sollte man beginnen ?
Welche Erkenntnis bringt eine 2te Meinung nach

ca. 6 Wochen ?
Ich war 1 Woche im Krankenhaus und habe viele Antibiotika
Infusionen bekommen und danach noch Antibiotika Tabletten
und fühle mich jetzt kerngesund und habe keinerlei Beschwerden
was die Lunge und Atmung angeht.
Kann die erkannte Erkrankung auch zum Stillstand kommen,
so das gar keine Behandlung notwendig wird ?

mFG. Jü.Wi
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,
wichtig wäre zunächst, die Infiltrate in der Lunge erfolgreich zu therapieren. Darüber hinaus sollte per Bronchoskopie (bei einem Lungenfacharzt) im Segment 6 nachgeschaut und sowohl eine Lavage als auch eine Biopsie gemacht werden, um zu sehen, womit Sie es zu tun haben. Möglich ist, dass die Raumforderung gar nichts Bösartiges ist, sondern z.B. eine abgekapselte Entzündung. Des weiteren gehört zu einer vernünftigen Diagnostik ein Test auf Tbc (díe Infektionskrankheit ist leider wieder im Kommen).
Eine Kontrolle der bildgebenden Diagnostik nach 4-6 Wochen macht dann Sinn, wenn die Blutwerte eine abgeklungene Entzündung zeigen und das normale Röntgenbild "sauber" ist.
Die weitere Therapie richtet sich nach dem Ergebnis der Biopsie und der BAL (broncho-alveolären Lavage - der Spülung der Bronchien zur Materialgewinnung).

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin