So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 20205
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

bei mir kamm ein durschite schleim raus und ich habe seit tagen

Kundenfrage

bei mir kamm ein durschite schleim raus und ich habe seit tagen leichtes zichen im unter leib und wen ich sex hatte war mein unter leib hart tut aber nicht we was ist das
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

die Schleimbildung kann durch hormonelle Schwankungen immer mal variieren, deshalb lassen sich daraus keine sicheren Schlüsse ziehen. Um den Zeitpunkt des Eisprungs, also in Zyklusmitte, ist ein durchsichtiger, spinnbarer Schleim typisch, das allein ist also kein Grund zur Sorge. Das Ziehen und die Verhärtung kann allerdings auf eine beginnende Entzündung im Bereich von Gebärmutter und Eileitern hindeuten. Daher rate ich Ihnen, den Frauenarzt zur Abklärung aufzusuchen. Er kann durch Tast-, Ultraschall- und eventuell Blutuntersuchung eine Diagnose stellen und bei Notwendigkeit und enstsprechendem Befund dann frühzeitig und gezielt behandeln.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Dr.Scheufele und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

ok danke

 

ich habe noch eine frage

ich und mein verlobter versuchen seit 2 monate ein kind zu bekommen aber es klapt einfach nicht bei mir und mein verlobter ist alles in orndung wie kann ich eine schwanger schaft beschleundigen

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

zunächst mal sollten Sie sich bitte nicht unter Erfolgsdruck setzen. 2 Monate sind in dem Zusammenhang eine sehr kurze Zeit, 1 Jahr gilt bis zum Zustandekommen einer Schwangerschaft als völlig normal. Hilfreich kann dabei das Führen einer Temperaturkurve durch Messung der morgendlichen Aufwachtemperatur sein, damit können Sie den Zeitpunkt des Eisprungs genau erkennen und es dann gezielt "darauf anlegen".
Ich wünsche Ihnen einen baldigen Erfolg.

MfG,
Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin