So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an weborthopaede.
weborthopaede
weborthopaede, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 551
Erfahrung:  Orthopädie und Unfallchirurgie, Sportmedizin, Akupunktur, Osteopathie
44518151
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
weborthopaede ist jetzt online.

Seit einer Woche hat mein Mann h llische Schmerzen im Bereich

Kundenfrage

Seit einer Woche hat mein Mann höllische Schmerzen im Bereich der rechten Seiten vom Nacken bis mittlerer Rückenbereich und bis hinuter in den Arm - außerdem hatte er heute auch ein kribbeln bis ins rechte Bein.
Der Besuch bei der praktscehn Ärztin hat mit 4 Spritzen und Tabletten über Diclo dispers, Zaldiar u. Katadolon S long keine Besserung ergeben. Sie hat jetzt ein MRT vorgeschlagen. Die Schmerzen meines Mannes haben am vergangenen Montag angefangen - in der Nacht davor hat er vielleicht schlecht auf der rechten Seite in der mittleren Kuhle des Bettes gelegen und hat auch im Schlaf mit dem rechten Arm um sich geschlagen - ausserdem ist er Sonntag nachmittag Motorrad gefahren. Wie kann geholfen werden. Gestern war es besser. Heute kommen die Schmerzen wieder sporadisch und er schreit vor Schmerzn.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  weborthopaede hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,
Schmerzen vom Nacken bis in den Arm bedarf einer orthopädischen Abklärung.
Es sollte ein MRT der HWS erfolgen. Auch ist es wichtig abzuklären, ob Ihr Mann neben den Schmerzen auch neurologische Ausfälle hat.

Fazit: Daher bitte nicht so lange beim Hausarzt verweilen, sondern rasch beim Orthopäden vorstellen.

Haben Sie noch Fragen, falls ja, lassen Sie es mich wissen. Sonst besprechen Sie das mit dem Orthopäden vor Ort und gute Besserung. Diese Antwort ist keine persönliche Empfehlung und ersetzt nicht den Besuch beim Arzt. Wenn Sie zufrieden sind, wäre es nett, wenn Sie mit "akzeptieren" honorieren
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hat dies nichts mit den Nerven zu tun, Nerv eingeklemmt?? Da mein Mann in der Autobranche tätig ist Werkstattmeister im eigenen Betrieb hat er jeden Tag noch gearbeitet. Liegt dies daran, dass es nicht besser wurde?? Wäre es also ratsam Montag sofort einen Orthopäden aufsuchen - neurologische Ausfälle hat er nicht. Die Schmerzen kommen derzeit alle 3 Minuten, egal ob er steht, sitzt oder liegt.
Experte:  weborthopaede hat geantwortet vor 6 Jahren.
leider haben sie bisher nicht meine antwort mit " akzeptieren" honoriert.
helfe gern weiter
weborthopaede und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ich habe Ihre Antwort mit akzeptiert honoriert - wieso bekomme ich jetzt keine Antwort??
Experte:  weborthopaede hat geantwortet vor 6 Jahren.
Doch bekommen Sie , denn wir Experten halten Wort.

Nun zu Ihren Fragen:

doch eben, es kann ein eingeklemmter Nerv sein, aber eher durch einen Bandscheibenvorfall oder durch eine knöcherne Einengung der Nervenwurzellöcher.
Selten kommt dies auch mal durch eine Blockade der oberen Brustwirbelsäulengelenke und die dadurch aufgetretenen muskulären Verspannungen.

Nein, das hat eigentlich nichts mit der Arbeit zu tun. Jedoch , können Verschleiss oder muskuläre Probleme durch schweres Heben verschlechtert werden

JA, bitte morgen einen Orthopäden aufsuchen, da er o.g. sicher abklären kann.