So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an webpsychiater.
webpsychiater
webpsychiater, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2325
Erfahrung:  Innere Medizin, Neurologie und Psychiatrie
53212237
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
webpsychiater ist jetzt online.

werde nachts wach weil mir bel (mit brechreiz) ist und jeden

Kundenfrage

werde nachts wach weil mir übel (mit brechreiz) ist und jeden morgen beim aufwachen, 10 minuten später ist es weg, wenn ich mich bewege. bin nicht schwanger habe wenig streß, lasse mich regemäßig durch.checken
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Abend !

Wurde damals bei der Magenspiegelung ein Hinweis auf Reflux , d.h. saures Aufstossen von Magensaft in der Speiseröhre gefunden ? Nehmen sie ein Magenschutzpräparat ? Tritt es auch auf, wenn sie mit erhobenen Oberkörper (2 Kissen) schlafen ?

Die häufigste Ursache für derartige Übelkeit wäre für mich eine Reflux-Krankheit.

Ich gehe mal davon aus, dass es nicht Albträume sind, die immer und immer wieder kommen, oder ? Auch Ängste bzw nicht verarbeitete Traumata können sich mal mit Übelkeit als Leitsymptom zeigen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
nehme kein magenschutzpräparat, kein hinweis auf reflux, keine alpträume, schlafe nicht mit erhobenen oberkörper, die übelkeit jeden morgen ob wochenende oder wochentags ist gleich, quäle mich regelrecht beim aufstehen
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 6 Jahren.
Zunächst würde ich zum Ausprobieren eben mal ein Magenpräparat zur Nacht wie Antra empfehlen. Wenn man eine Magenursache ausschliessen kann, bleiben eigentlich nur noch
a) Kreislaufprobleme beispielsweise mit einer supraventrikulären Tachykardie. Aber warum sollten sie die jeden Morgen haben ?
b) eine Irritation im Bereich der Wirbelsäule bzw. des sog. Nervus vagus durch eine Kopfwendebewegung. Auch eher unwahrscheinlich, sollte aber abgeklärt werden.
c) eine zusätzliche psychogene Komponente. Hatten sie einmal so ein Übelkeitsgefühl in einem anderen Zusammenhang schon einmal ?

Wenn dieses Gefühl in einer Bildform zu beschreiben wäre, wäre die Form dann schwer oder leicht ?
Rund oder eher eckig ?
Fest oder eher weich ?
Warm oder kalt ?
Passt eine Farbe zu ihrem Übelkeitsgefühl ?
Bewegt sich die Form, wenn sie sich vor ihrem geistigen Auge vorstellen ?
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
leider kann ich die frage schwer beantworten, da fehlt mir die phantasie aber ich sage mal, schwer, rund, fest, bewegt sich nicht. kann ja mal ein magenpräparat versuchen.
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 6 Jahren.
Versuchen sie sich mal diese schwere runde, feste Form vor ihrem inneren Auge vorzustellen.

Dann lassen sie diese Form mal unscharf werden und machen einfach mal 10 Augenbewegungen von rechts nach links (oder tippen abwechselnd auf die rechte und linke Schulter) . Augen zu und wieder auf.

Wenn sie sich eine Zeitleiste vor ihrem inneren Auge vorstellen . Auf der einen Seite Vergangenheit und auf der anderen Seite Gegenwart. Überall da, wo dieses Übelkeit-Gefühl schon mal war soll wie aus einer Spraydose ein schwarzer Klecks erscheinen. Wieviele Kleckse wären da ?

Auch auf diese Zeitleiste sollten sie mal Augenbewegungen machen....

für so medizinisch sonst nicht gut zu erklärende Beschwerden kann das Übersetzen in innere Bilder sehr hilfreich sein. Es kann sein, dass ihr Gehirn irgendwie einen "Albtraum" ohne Bilder nur mit körperlichen Beschwerden nicht loswerden kann. Da kann das "weiterträumen" in dieser ungewöhnlichen Art schon mal helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
links vergangenheit null kleckse, rechts gegenwart 3
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 6 Jahren.
Versuchen sie mal die Zeitleiste unscharf werden zu lassen indem sie quasi an einen Horizont bzw. ins nächste Zimmer schauen. Und machen einfach mal die Augenbewegungen 10 mal (oder tippen eben abwechselnd rechts und links).

Es kann sein, dass neue "Kleckse" auftauXXXXX, XXXXXn ruhig genauso weitermachen. Und dann einfach mal einige Tage abwarten, ob die Übelkeit nachlässt.