So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 11328
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

hallohabe seit einigen monaten magen beschwerden. diese sind

Kundenfrage

hallo
habe seit einigen monaten magen & darm beschwerden. diese sind z.z. schlimmer geworden.
nach jedem essen, teilw, auch trinken habe ich ein saures aufstossen, reflux?, sowie magenbrennen. zudem ist der ganze leicht gebläht, fühlt sich jedoch weich an.
was tun.........
besten dank für ihre antwort

mit freundlichem gruss
thomas
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Abend Thomas,
Ihrer Schilderung entnehme ich, dass bislang noch keine Magenspiegelung durchgeführt wurde (ist das richtig?). Dann würde ich Ihnen empfehlen, dies bei einem Gastroenterologen machen zu lassen, da sich hinter Ihren Beschwerden sowohl eine Magenschleimhautentzündung als auch ein Magengeschwür verbergen kann. Beides (sowie Ihre Refluxbeschwerden) kann medikamentös sehr wirksam behandelt werden (z.B. durch einen Säureblocker, wie Pantozol). Darüber hinaus sollte eine Fructose-/Lactoseintoleranz ausgeschlossen werden (mittels H2-Atemtest), was ursächlich für Ihre Darmgasentwicklung sein kann. Bis zum Untersuchungstermin (die erwähnte Diagnostik kann samt und sonders ambulant erfolgen, also kein stationärer Aufenthalt erforderlich) können Sie mit Säurehemmern bzw. Magenschleimhautschutzpräparaten (z.B. Riopan, Heilerde) ein wenig Linderung herbeiführen. Die Diagnostik sollte jedoch zusätzlich erfolgen.
Gute Besserung und für Rückfragen können Sie mich gern kontaktieren!

Verändert von Dr. Leinung am 21.01.2011 um 21:47 Uhr EST
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo Thomas,
da Sie meine Antwort gelesen, aber noch nicht reagiert haben, teilen Sie mir bitte mit, ob Ihrerseits noch offene Fragen bestehen. Diese beantworte ich Ihnen gerne. Ansonsten honorieren Sie meine Antwort bitte durch das Anklicken von "Akzeptieren".
Vielen Dank!
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo

nein weder eine magen noch eine darm spiegelung habe ich bis jetzt über mich ergehen lassen.......

 

zu berücksichtigen ist vielleicht noch:

- war auf maurizius in den ferien--------------- schlechtes essen, bakteriell?

- habe eine grippe mit starkem husten

 

solle vorest abwarten und mit es dem säureblocker versuchen?

 

besten dank für ihre hinweise

Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,
Sie können es natürlich erst einmal so versuchen (dann aber bitte auch Koffein, Teein, Nikotin, Alkohol sowie scharf gewürzte Speisen weglassen). Von Ihrem Mauriziusaufenthalt kommen die Beschwerden aber sicher nicht (hätten Sie sich einen Parasiten, eine Amöbe oder exotische Bakterien zugezogen, würden Sie Montezumas Rache spüren - aber von Durchfall haben Sie nichts erwähnt).
Sollten die Beschwerden trotz der erwähnten Maßnahmen jedoch nicht verschwinden, sondern weiter zunehmen, würde ich Ihnen schon raten, mal reinschauen zu lassen.
Ich wünsche Ihnen aber natürlich, dass das Ganze ohne "schwarze Mamba" über die Bühne geht.
Gute Besserung!