So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Höllering.
Dr. Höllering
Dr. Höllering, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 10834
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Höllering ist jetzt online.

ich habe manchmal ein druck oder ein stechen in der linken

Kundenfrage

ich habe manchmal ein druck oder ein stechen in der linken brust
meine frage was ist das???
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte/r Patient/in,
um Ihre Frage adäquat beantworten zu können, benötige ich ein paar mehr Informationen von Ihnen:
treten die Beschwerden unter Belastung auf oder auch in Ruhe? Sind die Schmerzen nach dem Essen größer? Ist es mehr ein Stechen oder ein Druck? Sind die Beschwerden bewegungsabhängig? Verspüren Sie auch ein Brennen? Seit wann treten die Beschwerden auf? Wie alt sind Sie? Rauchen Sie? Sind Sie übergewichtig?
Danke XXXXX XXXXX Informationen im Voraus!
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
es ist mehr ein druck und manchmal ein stechen
es tritt im ruhigen auf
das ist erst seit 2 wochen
ja ich rauche und bin 24 jahre und bin schlank
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
Danke XXXXX XXXXX Informationen!
Eine Herzbeteiligung ist unter diesen Umständen eher auszuschließen. Wahrscheinlicher ist eher, dass die Ursache im Bereich Ihrer Zwischenrippenmuskulatur bzw. der dortigen Nerven liegt. Hier kommt es schnell einmal zu Verspannungen oder Einklemmungen,was dann diese Schmerzen verursacht.
Alternativ kommt auch der Speiseröhren-Magenbereich in Frage. Insbesondere bei Rauchern kommt es gern zu Magenschleimhautreizungen und vermehrter Säureproduktion (hier könnte z.B. Riopan Abhilfe schaffen).
Sollten die Beschwerden nicht von allein verschwinden, sondern über einen längeren Zeitraum anhalten, wäre Ihnen die Vorstellung bei Ihrem Hausarzt zu empfehlen, damit er sich vor Ort ein genaues Bild von Ihrer Symptomatik machen und Ihnen eine adäquate Therapie verordnen kann.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin