So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an webpsychiater.

webpsychiater
webpsychiater, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2325
Erfahrung:  Innere Medizin, Neurologie und Psychiatrie
53212237
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
webpsychiater ist jetzt online.

Hallo, mich plagen seit einigen Jahren Probleme mit dem Gehirn,

Kundenfrage

Hallo, mich plagen seit einigen Jahren Probleme mit dem Gehirn, bzw. mit dem Zugiff auf aktives und passives Wissen. Bin zwischen 30-35 Jahre alt, studiert, gesund, regelmäßig Sport, ausgewogene Ernährung, keine psychischen Störungen bekannt.
Problem:
Wenn ich morgens aufwache erinnere ich mich meist nur noch an Bruchstücke aus dem vergangenen Tag. Gehörtes, gelesenes und gesagtes ist großteils weg. Auch wenn ich es mittels Lerntechniken verknüpfe und am Vortag wiederholte, so ist dennoch ein Großteil weg. Tagsüber blitzt dann der ein oder andere Gedanke XXXXX XXXXX unkontrolliert auf. Schwieriger sind Tage an denen das Gehirn „leer“ ist. Keine Gedanken, Keine Ideen und keine inneren Bilder die für mich wichtig sind. Wer kann mir hier weiterhelfen?

Danke XXXXX XXXXX
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

für eine Beantwortung wäre es sehr nützlich Ihr Alter zu wissen. Außerdem, ob Zusatzerkrankungen vorliegen wie hoher Blutdruck, niedriger Blutdruck, Zuckerkrankheit, Unterfunktion der Schilddrüse u.s.w.

 

Im übrigen solltenSie einen Neurologen aufsuchen und einen beg. M. Alzheimer ausschließen lassen, da das Kurzzeitgedächtnis bei Ihnen gestört zu sein scheint, wie es am Anfang dieser Erkrankung der Fall ist.

Natürlich kämen auch andere neurologische und internistische Erkrankungen in Frage.

 

Lassen Sie die Leber- und Nierenwerte kontrollieren. Rauchen Sie? Trinken Sie Alkohol? Wie sind die übrigen Laborwerte, z.B. Cholesterin, Schilddrüsenhormone?

 

Gerne helfe ich weiter,wenn noch Fragen bestehen. Sie sollten jedoch einen Neurologen und Internisten aufsuchen und sich gründlich untersuchen lassen, da diese Beratung hier keine Untersuchung ersetzen kann.

Alles Gute.

+++++++++++++++++++++

Bitte nicht vergessen, die Leistung mit "Akzeptieren" zu honorieren.

 

 

 

 

 

 

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo Herr Ortho-Doc Nowi,


Ich bin 32 Jahre alt, rauche nicht, trinke gelegentlich mal ein oder zwei Bier (Parties, Geburtstage), ernähre mich gesund und ausgewogen. mache 1-2 mal die Woche sport (Crosstrainer ca 30-40 min)

Die Krankheiten hoher Blutdruck, niedriger Blutdruck, Zuckerkrankheit, Unterfunktion der Schilddrüse u.s.w.
liegen bei mir nicht vor. Die Übrigen Werte waren beim letzten Blutbild alle im normalen Bereich. Keinerlei Unterfunktion.

Alzheimer kann man doch ausschließen, da die Krankheit ja erblich bedingt ist und in meiner Familie diese nicht auftrat. Bei einem Neurologen war ich vor ca 2 Jahren schon einmal und man hat nichts festgestellt.

Danke für die Antwort, Leider bringt mich das nicht wirklich weiter. Ich denke ich muss selbst weitersuchen
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich schalte mich auch mal ein :-)

Ich habe auch ein paar Fragen :
1. Gab es in der Schulzeit auch schonmal Konzentrations- und Aufmerksamkeitsprobleme ?
2. Wie sieht es mit ihrem Schlaf aus ? Sind sie morgens erholt und fit ?

3. Sie schreiben von inneren Bildern, die für sie wichtig sind. Könnten sie mir "Fit und erholt" (also quasi den Idealzustand den sie anstreben) mal als Zimmer beschreiben ?

Welche Farbe hätte ein imaginärer Raum, der dieses Gefühl widerspiegelt?
Welcher Fußboden wäre darin ?
Wäre es darin warm oder kalt ?
Welche Lichtverhältnisse wären darin ?
Gehört ein Geruch oder Geräusch dazu ?
Wie würden sie sich JETZT fühlen, wenn sie in diesem Raum wären ?

Übersetzen sie mal dieses Gefühl in ein Bild.
Wäre es schwer oder leicht ?
Rund oder eckig ?
Welche Farbe passt dazu?
Bewegt sie sich ?

Nun machen sie einmal ein paar Augenbewegungen auf diese Form in dem imaginären Zimmer. Verändert sich das Bild ?

Wie müsste sich die Form verändern, um ihren derzeitigen "unkonzentrierten" Zustand zu beschreiben?
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo drhippokrates

1. Ja, auch in der Schulzeit gab es das ein oder andere Mal Konzentrations- und Aufmerksamkeitsprobleme. In der 4. Klasse (ganz schlimm) z.B. hatte ich jeden Tag ca. 1-3 Gegenstände des Schulunterrichtes vergessen (Geodreieck, Tintenkiller, Schulheft, etc.) wobei man mich alleine setzte und mit Strafarbeiten strafte. Ab der 5. bis zur 10. Realschule war das nicht mehr der Fall. Lag aber auch an der Grundschullehrerin, die mich etwas mobbte, bzw. den Gefallen gefunden hatte mich vor ganzer Klasse bloß zu stellen.

Als Schüler war ich eigentlich immer gut da mir das gelernte leicht zuviel. Notenschnitt war so um die 2,0-2,5.

Grund des Vergessens in der 4. Klasse könnte meines Erachtens an dem Familienzustand gelegen haben. Mutter allein erziehend, kein Vater, unregelmäßige Hausaufgabenkontrolle, für ein Kind viel Fernsehen, wobei ich meiner Mutter keine Vorwürfe mache, da sie ihren „Job“ damals aus heutiger Perspektive gesehen gut machte.

2. Schlaf ist bei mir eher eine qual. Hatte mein ganzes Studium durch mit Oropax geschlafen. Seit ca. 2 Jahren habe ich mir das hart und erfolgreich abtrainiert und schlafe seit dem fast ohne. Ausnahme sind z.B. verregnete Tage an denen die Wassertropfen unregelmäßig auf die Fensterbank platschen. Ich bin morgens nach dem aufstehen fast immer total erschöpft und ausgelaugt und brauche dann erstmal einen Kaffe um in die Spur zurück zu finden, was aber nicht bedeutet, dass ich geistig fit bin. Nämlich genau da fehlt mir der Link. Am meinem Bett könnte es meiner Meinung nach nicht liegen, da ich das gleiche Problem bei verschiedenen Betten hatte, Hotels im Urlaub, Geschäftsreisen, Eltern, Schwiegereltern, sowie bei Freunden nach Feiern etc.

Was noch wissenswert ist… Seit letztem Jahr bin ich Staubmilbenallergiker. Habe zwar Auflagen und immer eine saubere Wohnung und achte auch sonst auf Hygiene. Schnupfen am morgen nach dem aufwachen ist besser. Aber die unter 2 genannten Symptome sind noch immer da.

3. Bilder im Kopf, damit meine ich das imaginäre 3. Auge. Hier habe ich Ausschnitte aus Episoden meines Lebens, Situationen, Gespräche, TV- Sendungen, die mir täglich meinen „Leitfaden“ vorgeben, der aber auch gesteuert werden kann.

Den Zustand von fit und erholt als Zimmer zu beschreiben ist abstrakt und für mich schwer, aber ich versuche es.

- Zimmerfarben sind eher warm, grün, rot, aber auch weiß

- Boden ist Holz, eher Holzparkett oder Dielen oder auch Stein mit Fußbodenheizung

- Im Zimmer wäre es angenehm warm. Ca 23 Grad Celsius

- Lichtverhältnisse: warmes Sonnenlicht, hell, aber auch roter Sonnenuntergang

- Geruch eher nicht…Kaffee vielleicht oder Hähnchen?!

- Geräusch eher ruhig, aber wenn Geräusche, dann eher Musik, Powerlieder die Motivieren, also z.B. Eye of the Tiger (Rocky) oder ruhige Lieder wie Eternety von Robbie Williams die einen positiv nachdenklich machen. Wobei die Musik wie die Beispiellieder aber auch oft total wirkungslos sind und einfach nur im Gehörgang verpuffen.

- Wenn ich in dem Raum wäre würden sich folgende Gefühle einstellen: Ruhe, Ausgeglichenheit, schnelle geistige Kontrolle über jede sofort auftretende Situation, Kraft und Stärke mit den komplexesten Problemen fertig zu werden, massiver Mut, Nächstenliebe und Nächstenhilfe, „Weltverbesserungsgedanken“, quasi der „Alles-ist-möglich“ Gedanke,

- Das Bild wäre schwer und eckig, eher rechteckig mit einem verzierten Rahmen.

- Farbe jetzt, eher hellblau bis rötlich, klassische Strandidylle

- Bei Augenbewegungen innerhalb des Bildes ist es immer in Bewegung, da sie meine Gedanken spiegeln und von ihnen beeinflusst werden.

- Beschreibung des unkonzentrierten Zustandes (hier geben sie mir ja bereits eine Diagnose vor, was zu einem reflexiven Zustand führt. Ich weiß auf was es raus soll und lenke dementsprechend meine Gedanken – Hirnschleife. Versuche dies zu vermieden.)

Im Zimmer: Schränke, Stühle Tische verändern sich in Form, da diese nicht dem entspricht was ich gerne hätte, bzw. das neue Möbelstück besser finde als das vorherige. Auch wenn sich die Reihe wiederholt. Denn selbst wenn viele Designer Stühle da sind, kann ich mich trotzdem nicht für DEN einen entscheiden.

Der Boden verändert sich auch in Form…Fischgrätparkett, Dielen, Marmor, Normaler Parkett,

Die Küche wäre mit vielen Zusatzfunktionen ausgestattet. Kaffebohnendosierer, verschiedenen Kaffemaschinen, das Design ist im ständigen Wechsel. Großer Kühlschrank mit Eisspender und Flügeltüren, mittlerer mit TV, normaler im Retrodesign…

Manchmal blitzt der Gedanke XXXXX XXXXX Zimmer für einige Tage einfach verkommen zu lassen, nicht aufräumen, nicht putzen, Spüle steht voll, Klamotten liegen überall herum, 2-3 Tage nicht geduscht und rasiert, also einfach vergammelt um dann nach dem Aufräumen wieder voller Kraft von vorne zu beginnen. Das Aufräumen bringt übrigens Erleichterung mit. Also eher mehrere Tage nichts machen und dann einmal reine machen. Tägliche Pflege und Sorgfalt hingegen lenkt mich von meinen eigentlichen Aufgaben ab die ich gerne machen möchte. Diese bringen aber nichts, da nur wenige in meinem Gehirn haften bleiben. Womit wir wieder am Ausgangspunkt meines Problems angelangt sind. Dinge dauerhaft zu lernen, merken und abzurufen und die lästige Leere im Kopf.

Reicht ihnen das?

Bzgl. unkonzentrierter Zustand. Es wäre doch sehr merkwürdig, jeden morgen nach dem aufstehen Konzentrationsübungen durchzuführen. Oder?

Danke für Feedback.

Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo !

Meine Antwort dauert leider ein wenig .

Einfach viele Dinge auf einmal, die ein wenig überdenken und eine Nacht drüber schlafen erfordern.

Zunächst einmal könnte es sich lohnen, eine Diagnostik in Hinblick auf ADHS = Aufmerksamkeits-Defizit / Hyperaktivität bei Erwachsenen zu überlegen bzw. zu suchen.

Dann würde ich den Schlaf-Wach-Rhythmus verbessern. Nicht erholsamer Schlaf könnte besser werden, wenn sie Melatonin = Circadin 2 mg abends 30 min vor dem Schlaf mal über 3 bis 5 Tage probieren. Und tagsüber ausreichend Sport bzw. frische Luft = Licht hätten. Leider ist Circadin off-label für unter 55 jährige.

Schauen sie mal auf www.emoflex.de Da wird diese "merkwürdige" Methode mit den inneren Bildern beschrieben. Wenn sie sich den inneren Raum oben vorstellen und dann einmal 10 Augenbewegungen von rechts nach links machen (oder abwechselnd auf die rechte und linke Schulter tippen) wird eine Art Stabilisierung bzw. Aufräumprozess ausgelöst. Einmal auf den positiven Zustand, dann auf den "veränderten" negativen Zustand. Einfach immer weiter machen.

Was passiert dann ?

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
< Zurück | Weiter >
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Dr. Hamann

    Dr. Hamann

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    5786
    Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/EX/experte123/2013-2-15_233445_Screenshot2013021109h29m07s.64x64.png Avatar von Dr. Hamann

    Dr. Hamann

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    5786
    Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/privatpraxis/2010-02-25_154001_JAnswer-A-Bild-2.jpg Avatar von Dr. A. Teubner

    Dr. A. Teubner

    Ärztin

    Zufriedene Kunden:

    1491
    35 Jahre Privatpraxis; Akupunktur, ganzheitl. Schmerztherapien, Naturheilverfahren
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OR/Orthodocs/2012-2-12_211834_IMG6092a.64x64.jpg Avatar von Orthodoc

    Orthodoc

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    1125
    Orthopädie,Unfallchirurgie,Notfallmedizin, Allgemeinmedizin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/GY/Gynarzt/2012-4-11_15736_Dr.Schröter53.64x64.jpg Avatar von Dr. Schröter

    Dr. Schröter

    Facharzt

    Zufriedene Kunden:

    633
    Präventionsmedizin; Urogynäkologie
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/JA/JACUSTOMERdkll5w0l/2011-11-30_93212_HoffPraxis2.64x64.jpg Avatar von NetDoktor

    NetDoktor

    Facharzt

    Zufriedene Kunden:

    124
    Allgemeinmedizin Reisemedizin Verkehrsmedizin Suchtmedizin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/DR/Dr.Scheufele/dr.scheufele_avatar.64x64.jpg Avatar von Dr.Scheufele

    Dr.Scheufele

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    11324
    Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/HO/hoellering/2015-9-3_152044_x.64x64.jpg Avatar von Dr. Höllering

    Dr. Höllering

    Fachärztin

    Zufriedene Kunden:

    8989
    Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin