So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schaaf.
Dr. Schaaf
Dr. Schaaf, Privatpraxis, Online-Beratung
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2012
Erfahrung:  Spezialisiert auf fachübergreifende Zweite Meinung
52810516
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Schaaf ist jetzt online.

Meine Haut an den Unterarmen ist usserst empfindlich. Die

Kundenfrage

Meine Haut an den Unterarmen ist äusserst empfindlich.
Die geringste Berührung hinterlässt einen Bluterguss.
Ich kann sagen: Einmal scharf hingesehen = blauer Fleck.
Eincremen mit Ureasalben bringt eigentlich nichts.
Ich nehme keine blutverdünnenden Mittel.
Vielen Dank
Hermann Weber
Rehetobelstrasse
St. Gallen
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Morgen, wären Sie bitte so nett, weitere Angaben zu ergäänzne: Ist die Gerinnung untersucht? Wie groß, schwer, alt sind Sie? Irgendwelche (Vor-)Erkrankungen bei Ihnen oder in der Familie? Nur die Unterarme, wie lange geht das schon, Medikamente? Und was Ihnen sonst noch einfällt. Danke
Dr. Schaaf und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

November 2010 Gerinnung Ohne Befund.

Grösse 183 cm, Gewicht 72 Kg, Alter 69,

Keine besonderen Vorerkrankungen,

Medikamente Symbicort gegegn Athma, Nebilet gegen leicht erhöten Blutdruck,

Nichtraucher, Alkohol mässig,

Bewegung viel, Gemüse und Obst täglich 3-4 Portionen,

Allgemeizustand eigentlich recht gut.

Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Abend, wenn Sie schon lange Symbicort nehmen, könnte es damit zusammenhängen und Sie können leider nicht viel dagegen machen - außer aufzupassen, dass Ihre Arme möglichst nicht verletzt werden.

Mit freundlichen Grüßen - Dr. Schaaf

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin