So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Bergmann.
Bergmann
Bergmann, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1081
Erfahrung:  20j. Berufserfahrung in Kinder-, Jugendmedizin, Dermatologie, innere Medizin
50673792
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Bergmann ist jetzt online.

Was kann ich tun wenn mein linkes Ohr weh tut

Kundenfrage

Was kann ich tun wenn mein linkes Ohr weh tut?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Bergmann hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo und guten Abend,

 

die genaue Ursache Ihrer Ohrenschmerzen kann man nur durch eine Untersuchung vor Ort feststellen.

 

Ohrenschmerzen können durch eine Mittelohrentzündung, eine Entzündung des Gehörganges, Druckschwankungen sowie ausstrahlend von anderen Quellen im Kopfbereich entstehen.

 

Die meisten Mittelohrentzündungen sind durch Viren bedingt und benötigen kein Antibiotikum.

 

Bakterielle Mittelohrentzündungen müssen antibiotisch behandelt werden, da sonst Folgeschäden bis hin zur Mastoiditis oder gar bis zur Meningitis denkbar sind.

 

Eine Gehörgangsentzündung kann man in der Regel mit Ohrentropfen (Otobacid N)behandeln.

 

Gegen druckbedingte Ohrenschmerzen hilft Nasenspray (in die Nase) 3 x täglich sowie Ibuprofen gegen Schmerzen.

 

Homöopathisch wäre Belladonna D 30 2 x täglich 5 Kügelchen von Vorteil.

 

Wenn Sie Fieber haben oder starke Kopfschmerzen oder vom Allgemeinbefinden stark beeinträchtigt sind, wäre heute noch ein Arztbesuch sinnvoll.

 

Alles Gute und freundlichen Gruß.