So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 20076
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Bin 51 Jahre alt und habe am 7.1.2011 ambulant die Geb rmutterschleimhaut

Kundenfrage

Bin 51 Jahre alt und habe am 7.1.2011 ambulant die Gebärmutterschleimhaut entfernen lassen. Grund waren dauernde Blutungen seit Sept., mal mehr mal weniger, aber ständig. Ich weiß dass ich Myome habe. Die Blutungen bestehen fort.
Jetzt wird Gebärmutterentfernung angeraten.
Würden Sie mir zuraten? Wenn ja, teilweise oder vollständige Entfernung.
Vielen Dank!
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

man kann bei andauernden Blutungen zunächst ein solches Gestagenpräparat wie MPA einsetzen, um die Schleimhaut insgesamt zur Abblutung zu bringen. Der nächste Schritt ist dann ein operatives Vorgehen in Form einer Ausschabung, oder einer solchen Ablation, wie sie bei Ihnen durchgeführt wurde. Leider hat auch dieser Eingriff nicht immer Erfolg. Letzendlich bleibt dann wirklich nur noch die Entfernung der Gebärmutter, zu der ich Ihnen daher in diesem Fall auch unbedingt raten würde. Zu bevorzugen wäre dabei nach meiner Erfahrung die vollständige Entfernung, damit ist jegliches Blutungsproblem zuverlässig und dauerhaft gelöst und auch ein Risiko von Zellveränderungen besteht dann nicht mehr.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin