So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Mustermann.
Mustermann
Mustermann, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 114
Erfahrung:  Facharzt für Anästhesie, Notfallmedizin und Intensivmedizin.
48484863
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Mustermann ist jetzt online.

hallo ich wollte mal was fragen mein papa ht beim bauch nabel

Kundenfrage

hallo ich wollte mal was fragen mein papa ht beim bauch nabel ein hubel ist es verleicht krebs ergeht am dinstag zum artzt und wenn er hustet bekommt er keine luft ich mache mir so sorgen wenn er krebs hat weis ich nicht was ich machen soll
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Mustermann hat geantwortet vor 6 Jahren.

Guten Tag. Gerne beantworte ich Ihre Frage. Selbstredend kann ich hier keine Diagnose stellen oder Therapien einleiten, sondern nur allgemein beraten.

Wenn es eine Schwellung ist, die unter der Haut ist, und die Haut ganz normal aussieht, könnte es sich um einen Nabelbruch handeln. Dabei handelt es sich um eine Aussackung der Bauchwand nach aussen. In diese Aussackung kann zB Darm einwandern und einklemmen, was zu einer Durchblutungsstörung führen könnte. Wenn dieser "Hubel" weh tut, derb ist, Ihr Vater Bauchschmerzen bekommt, müsste er sofort zum Arzt. Krebs ist an dieser Stelle unwahrscheinlich, ausser Hautkrebs (Melanom) könnte dort- wie an jeder anderen Körperstelle auch- dort entstehen. Ein Melanom sieht wie ein unregelmäßig berandeter, meist sehr dunkler, Leberfleck aus. Husten mit Luftnot kann auch verschiedene Ursachen haben, zB eine Lungenentzündung. Wenn Ihr Vater Fieber hat, oder Schmerzen in der Brust hat oder nicht mehr flach liegen kann müsste er auch heute schon zum Arzt.

Ansonsten können Sie beruhigt sein, was Sie schildern läßt ersteinmal nicht an Krebs denken.

Ihrem Vater alles Gute.