So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an weborthopaede.
weborthopaede
weborthopaede, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 551
Erfahrung:  Orthopädie und Unfallchirurgie, Sportmedizin, Akupunktur, Osteopathie
44518151
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
weborthopaede ist jetzt online.

na sch nen guten tag mein name ist michael helm komme aus leipzig

Kundenfrage

na schönen guten tag mein name ist michael helm komme aus leipzig

bin 35 jahre alt und meine frage lautet

hab seit einiger zeit beidseitig schmerzen wie stechender schmerz und beim gehen geht es bis in die beine und auch beim bücken hab ich schmerzen können sie mir helfen

hab auch schon terma care und mobilat schmerz gel auf getragen aber irgendwie wird das nicht besser für mich ist es angehnehm zu liegen oder zu sitzen aber nicht für längere zeit bzw auf einen stuhl sofa wiederum ganz angehnehm

daher meine frage wie mann das nun abändern könnte oder ob es besser wäre mal einen arzt aufzusuchen oder ob mann das selber in den griff bekommt über eine nachricht würde ich mich freuen lg.ihr michael helm
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag Herr Helm,
für Ihre Beschwerden kommen verschiedene Ursachen in Betracht. U.a. ist hier aufgrund Ihrer beschriebenen Beschwerden/Symptomatik ein (beginnender) Bandscheibenvorfall nicht auszuschließen. Aus der Ferne ist es aber verständlicherweise sehr schwierig, eine klare Diagnose zu stellen, hierzu müßten Sie eingehend untersucht werden und ggf. eine Bildgebung (MRT) erfolgen. Die geeignete Fachdisziplin für Sie wäre hier die Orthopädie oder auch Neurologie.
Je nach Befund kann es dann in der Tat ausreichen, intensiv und konsequent Krankengymnastik durchzuführen (die von Ihnen beschriebene Übung ist hier jedoch nicht unbedingt geeignet, da sie vorwiegend die Hüft- und Gesäßmuskulatur trainiert). Aber das wird Ihnen Ihr behandelnder Arzt genauer sagen können.
Gute Besserung und für Rückfragen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung!
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo Herr Helm,
Sie haben meine Antwort gelesen. Haben Sie weitere Fragen dazu? Diese beantworte ich Ihnen gerne. Ansonsten würde ich mich freuen, wenn Sie meine Antwort durch das Anklicken von "Akzeptieren" honorieren würden. Danke!
Experte:  weborthopaede hat geantwortet vor 6 Jahren.
Herr Helm,
hat Ihnen was missfallen oder wieso haben Sie nicht honoriert?

Oder wollen Sie lieber eine Antwort von einem Orthopäden, ansonsten wäre hier eine Honorierung fällig

Verändert von weborthopaede am 12.01.2011 um 14:13 Uhr EST

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin