So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Doc4You.
Doc4You
Doc4You, Dr. med. univ.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 251
Erfahrung:  Neurochirurgie, Wirbelsäulen Chirurgie, Intensivmedizin, Neurologie
38338851
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Doc4You ist jetzt online.

Beim MRT wurde bei mir (weiblich 60j hrig) eine Pseudo-Spondylosisthesis

Kundenfrage

Beim MRT wurde bei mir (weiblich 60jährig) eine Pseudo-Spondylosisthesis und Spondylarthrose festgestellt. Ich habe ständig Schmerzen wo ich dann auch Voltaren oder Ibuprofen nehme. Ein Korsett habe ich auch verschrieben bekommen. Das hilft teilweise auch gut, vorallem während meines Dienstes (Nachtdienst/ Krankenschwester). Ich werde von meinem Hausarzt behandelt der das meiste auf die spychische Schiene schiebt wegen meines jahrzehntelangen Nachtdienstes. Ich weiß jetzt aber einfach nicht wie es weiter gehen soll. Soll ich mich von einem Orthopäden am Ort behandeln lassen? oder was kann ich machen. Kann ich auch mal krank geschrieben werden auf Grund dieser ständigen Rückenschmerzen
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  weborthopaede hat geantwortet vor 6 Jahren.
guten morgen,
ja bitte gehen Sie zum facharzt, der sich damit auskennt und nicht beimHA bleiben. Das ist leider zu oft der Fall.
Der orthopaede kennt sich bestens damit ausund kann auch noch verschiedene therapien einleiten.
auch wird er sie, wenn noetig, krank schreiben.

fazit: bitte nicht beim HA bleiben

Haben Sie noch Fragen, falls ja, lassen Sie es mich wissen. Sonst besprechen Sie das mit dem Orthopäden vor Ort und gute Besserung. Diese Antwort ist keine persönliche Empfehlung und ersetzt nicht den Besuch beim Arzt. Wenn Sie zufrieden sind, wäre es nett, wenn Sie mit "akzeptieren" honorieren

Experte:  Doc4You hat geantwortet vor 6 Jahren.
Einen schönen guten Morgen,
der von ihm beschriebene radiologische Befund würde zu ihren Schmerzen passen. Man geht bei einem solchen Befund von einer Mikrosinstabilität im Bereich der Lendenwirbelsäule aus, dieser verursacht Schmerzen im Bereich der kleinen Wirbelgelenke die wiederum reflektorisch Muskelhartspann auslösen.
Die dauerhafte Therapie durch ein Korsett sehe ich sehr kritisch.Das Korsett gibt die vorübergehende Rumpfsstabilität, schwächt jedoch die lokale Rückensmuskulatur und verschlimmert auf lange Sicht das ganze noch mehr. Gerade in ihrem Beruf als Krankenschwester sind sie auf einen“ gut funktionierenden Rücken“ angewiesen.
Letztlich kann ich mich meinem Kollegen im Bereich der Weiterbehandlung anschließen. Sie sollten einen Wirbelsäulenpezialisten aufsuchen. Nehmen Sie das angefertigte MRT als Ausdruck oder CD mit, dann können sie mit dem Spezialisten weiteren Therapieoption besprechen.
jedenfalls wird man ihn bei den von ihm beschriebenen Symptomen sicherlich Linderung verschaffen können, ob durch konservative oder operative Therapie wird sich zeigen.
Mit den besten Grüßen,
Ihr Doc4u
Doc4You, Dr. med. univ.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 251
Erfahrung: Neurochirurgie, Wirbelsäulen Chirurgie, Intensivmedizin, Neurologie
Doc4You und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  weborthopaede hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Abend,
wieso haben Sie nicht mit akzeptieren honoriert?
Experte:  weborthopaede hat geantwortet vor 6 Jahren.
Danke, XXXXX XXXXX fair. Leistung sollte belohnt werden, sonst ist das Justanswer bald wieder gestorben
Experte:  Doc4You hat geantwortet vor 6 Jahren.
Die Leistung kann nur der Kunde ... in diesem Fall Sie honorieren...
Wir als Experten werden nur entlihnt wenn sie die Antwort auf Ihre Frage "Akzeptieren"...dies können sie durch das drücken des Feldes innerhalb der Antwort tun.

beste grüße