So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an webpsychiater.
webpsychiater
webpsychiater, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2325
Erfahrung:  Innere Medizin, Neurologie und Psychiatrie
53212237
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
webpsychiater ist jetzt online.

Ich h tte eine Frage, ich war am Dienstag Nachmittag bei meinem

Kundenfrage

Ich hätte eine Frage, ich war am Dienstag Nachmittag bei meinem Hautarzt zum Kontrolltermin wegen meiner seit Juni 2010 behandelten Syphilis. Es war ein reiner Kontrolltermin.
Die Ärztin hat mich gedrängt auch einen Test auf HIV machen zu lassen obwohl ein Schnelltest ám 04.12.2010 noch negativ war.
Das Blut ging am Mittwoch morgen ins Labor zur Untersuchung auf die Syphilis Antikörper und den HIv Suchtest (ELISA). Man bat mich am Donnerstag also heute wieder anzurufen un dzu fargen ob die Ergebnisse da sein. Die Ergebnisse würden der Praxis online übermittelt.
Ich rief daher heute dort an un dman sagte mir die Ergebnisse liegen noch nicht vor. Versuchen SIe es doch morgen wieder.
Meine Frage ist nun, ein Suchtest auf HIV dauert doch nur ein paar Minuten und müsste doch gestern bereits längst abgeschlossen gewesen sein.
Wird der Arzt bei einem positiven Befund vorab informiert oder wie ist dort der Ablauf? Wird der Westernblood direkt im Anschluss gemacht oder dauert dies noch ein paar Tage?
Oder kann ich davon ausgehen wenn heute noch kein Ergebnis da war dass nichts auffälliges war und lediglich der Befund noch geschrieben wird?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag !

Eine derartige Untersuchung wird auch in grösseren Labors möglicherweise nicht täglich durchgeführt, sondern Proben "gesammelt", so dass ein HIV-Test eben vielleicht nur ein- oder zweimal in der Woche durchgeführt werden.

Dann muss der Befund vom Laborarzt kontrolliert werdn. Zumindest bei uns ist es heute "schweineglatt", so dass viele Ärzte (und Proben) noch nicht mal die Praxis erreichen.

Ob der Arzt vorab telefonisch informiert wird, hängt von der Laborpraxis und den Absprache ab. In aller Regel nicht.

Fazit : Alles im grünen Bereich.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin