So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Höllering.
Dr. Höllering
Dr. Höllering, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 10834
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Höllering ist jetzt online.

Meine Tochter (5) hat die Feuchtblattern. Leider hat sie sich

Kundenfrage

Meine Tochter (5) hat die Feuchtblattern. Leider hat sie sich beim Spielen eine Blase auf der Nase aufgekrazt. Habe Sorge wegen Narben. Soll ich auf diese Stelle weiterhin mit CutiMix behandeln? Was kann ich vorbeugend gegen Narbenbildung tun?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,
sobald die Wunde nicht mehr blutet und sich eine kleine Kruste gebildet hat, können Sie das CutiMix auch dort weiter anwenden, da es neben dem Austrocknen der Bläschen auch zur Linderung des Juckreizes gedacht ist, und auch gekratzte Stellen häufig hinterher noch jucken.
Darüber hinaus sollten Sie die Fingernägel Ihres Kindes möglichst kurz halten. Mancherorts kommen auch Allergikerhandschuhe zum Einsatz, werden aber erfahrungsgemäß gerade von so kleinen Kindern überhaupt nicht toleriert. Viel mehr können Sie leider im Moment nicht tun, denn mit dem CutiMix haben Sie schon eine recht wirksame Mixtur.
Gute Besserung für Ihre Tochter, Ihnen noch viel Kraft und weiterhin gute Nerven und eine möglichst narbenfreie Heilungsphase!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin