So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an webpsychiater.
webpsychiater
webpsychiater, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2325
Erfahrung:  Innere Medizin, Neurologie und Psychiatrie
53212237
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
webpsychiater ist jetzt online.

habe ohne grund beulen auf der kopfdecke bekommen (ehr flach)

Kundenfrage

habe ohne grund beulen auf der kopfdecke bekommen (ehr flach) habe sie durch ein leichtes brennen ?ber nacht bemerkt! eine am hinteren ende der kopfdecke und zwei mittig auf den kopf die nach und nach entstanden sind! dazu habe ich st?ndig druck auf den ohren und kopfschmerzen (druckgefühl) nen brennen in der brust???ein leichtes taubheitsgefühl um die ohren ist auch vorhanden! mache mir ernsthafte sorgen (das alles zieht sich seid 5 wochen hin und klingt nicht ab!)
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag !

Sind denn bei den bisherigen Untersuchungen Hinweise für Allergien oder Unverträglichkeiten bekannt ? Derartige Schwellungen sprechen u.a. für eine Allergie (z.b. auf Waschmittel, Hausstaub), daneben gibt es aber auch noch speziellere "blasenbildende" Erkrankungen, die man berücksichtigen sollte.

Das Druckgefühl bzw. Kopfschmerzen würde ich davon unabhängig sehen, eher als Anspannungssyndrom, da sie sich ja Sorgen machen.

Wie genau zeigt sich das "Brennen" in der Brust. Ist es eher bei Anstrengung oder auch in Ruhe ? Ist es abhängig von der Lage ? Hat ihr Hausarzt ein EKG bzw. Belastungs-EKG gemacht bzw. auch die Speiseröhre / Magen mal untersucht ? Das könnte eine Reflux-Symptomatik sein, d.h. das Aufstossen von saurem Mageninhalt.

Gibt es sonst Angststörungen oder psychische Belastungen bei ihnen ?
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

allergien sind leider nicht bekannt, das brennen in der brust geht ab und zu in ein stechen über min. 1 mal am tag und meißtens im sitzen (ist wirklich schwehr zu erklären) ein belastungs ekg wurde leider auch noch nicht gemacht, hab teilweise auch ein leises rauschen auf den ohren und seid gestern ab und zu ein ziehen hinter den ohren (wie eine kurze anspannung)

 

angststörungen sind nicht bekannt,eine psychische belastung schließe ich nicht ganz aus.

 

hab gestern vom hausarzt rudotel n3 tabletten und eine salbe für die beulen bekommen (amciderm lotio) mache mir nur sorgen das es was schlimmeres ist wegen der schmerzen im hinterkopfbereich! wäre eventuell ein mrt angebracht?

Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 6 Jahren.
Die eingeleitete Behandlung mit der Salbe würde ich erstmal abwarten, sie erscheint mir sehr sinnvoll. Vom Rudotel bin ich persönlich nicht so begeistert, weil es ein starkes Beruhigungsmittel ist, dass in dieser Menge (N3) durchaus ein Abhängigkeitsrisiko hat. Das würde ich nicht länger als 14 Tage einnehmen.

Vom Gehirn bzw. Kopf kommen die Beschwerden aber mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht. Da brauchen sie sich 100 %ig keine Sorgen zu machen.

Das Rauschen im Ohr bzw. das Druckgefühl und Ziehen sind Zeichen für innere Anspannung (daher ja auch das Rudotel). Das ist an sich nicht gefährlich, sondern einfach eine normale Stressreaktion (das Gehirn kann aufgrund von Anspannung ein inneres Signalmuster nicht richtig löschen und ordnet es fälschlich dem Ohr zu. Es hat aber herzlich wenig mit dem Ohr zu tun).

Ich denke, der Weg ihres Hausarztes ist richtig. Erst eine Beruhigung mit dem Rudotel, dann die Behandlung der Hautveränderungen (Ekzem). Ein MRT ist nicht angebracht, weil es keine neuen Erkenntnisse bringen würde.

Sie sollten sich regelmässig wieder beim Hausarzt vorstellen. Vielleicht könnten sie auch ein Entspannungsverfahren wie Autogenes Training oder Progressive Muskelentspannung sich für 2011 vornehmen ? Das wäre bei ihnen sicher hilfreich !

Gute Besserung !
webpsychiater und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
habe auch bemerkt das die beulen bei kälte sehr schmerzen (gerde wenn ich draußen bei kälte tief luft hole tut der hinterkopf weh)
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hatte der Hausarzt ein sog. Pemphigoid ausgeschlossen ? Wie hat denn die Salbe bisher geholfen ?
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

was ist ein pemphigoid? der schmerz konzentriert sich zur zeit auf der kopfmitte am hintersten ende, mir kommt es auch so vor als wenn die beule bei bewegung weh tut zb.beim laufen.

 

das was mir sehr aufgefallen ist ist das die beule bei kälte (ob von außen oder vom einatnen der kälte weh tut) das rauschen der ohren geht langsam in ein fiebsen über :-(

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

ein pemphigoid ist es nicht da die haut völlig normal aussieht, sind halt flache beulen die bei berührung leicht brennen.. (war halt gestern bei der kälte etwas seltsam weil es auf einmal schmerzte) dazu hab ich beim gähnen ein ziemliches knacksen auf den ohren.

 

könnte es eventuell an den weisheitszähnen liegen?? die sollten schon vor 1/2 jahren raus.

Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ja, ich denke es sind eher muskuläre Phänomene durch Anspannung , es kann aber auch ein Reizzustand bei einer Entzündung sein.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

die beulen auf den kopf sind aber auch ehr symetrisch rechts u links verteilt, gestern abend ging es dann weiter, bemerkte beim abendbrot das ich ein strakes knistern beim kauen auf den ohr höhrte (als hätte ich sand im kiefergelenk) und gerade eben hatte ich ein kurzes starkes ziehen dierekt hinter den ohren!! habe auch ab und an ein brennen in der brust (was auch in ein kuzes stechen übergehen kann)

 

sollte ich vieleicht doch in´s krankenhaus? mache mir echt sorgen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin