So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an gyndoc07.
gyndoc07
gyndoc07, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 955
Erfahrung:  Gynäkologie, Geburtshilfe, Akupunktur,TCM
27325793
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
gyndoc07 ist jetzt online.

hallo,bin 42 jahre und m nnlich.habe vor 3 wochen passiven

Kundenfrage

hallo,bin 42 jahre und männlich.habe vor 3 wochen
passiven analverkehr.mit kondom und gleitmittel.
der mann war 62 jahre alt und sehr sauber.trotzdem habe ich pannische angst vor hiv,da er mir erzählt hat das er oft von männern besucht wird.er ist nur aktiv und machts aber nur mit kondom.wäre das ein risikokontakt?bitte um ihre einschätzung.bin wegen meiner familie wirklich verzweifelt
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  gyndoc07 hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Morgen
da Sie geschützt Verkehr hatten und das Kondom nicht abgerutscht oder gerissen ist, brauchen Sie sich keine Sorgen machen! Um Ihre letzten Zweifel auszuräumen, können Sie in 9 wochen einen HIVUrintest aus der Apotheke machen oder sich beim Arzt Blut abnehmen lassen. Der Test wäre aber erst 12 Wochen nach Kontakt positiv, also bleibt Ihnen bis dahin nur das Vertrauen. Da Sie sich nicht risikoreich verhalten haben, machen Sie sich keine Sorgen!!


Einen guten Rutsch



Bitte klicken Sie auf Akzeptieren -Danke
gyndoc07 und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
wäre ein urin test nach 12wochen genau so sicher wie ein test bei einem arzt?
denke mir nur das er ja vielleicht nicht gemerkt hat das ein kondom kaputt gegangen ist.
ich weis,das ist reine spekulation.denke nur das das risiko grösser ist bei einer person die häufiger kontakt hat mit anderen männern.hatte noch ein gespräch mit ihm,in dem er mir sagte das er jährlich sich untersuchen lässt,auf hiv und hepatitis.würden sie einen test nach 6 wochen empfehlen.würde dann nach weiteren 6wochen noch einen machen

von mir schon mal ein herzliches danke
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
hallo nochmal
bin momentan in behandlung wegen hämochromatose und bekomme wöchentlich 1 aderlass.habe jetzt den 7 seit gestern hinter mir.bin ein wenig erkältet,etwas schlapp.habe aber kein fieber oder gelenkschmerzen.habe nur angst das es anzeichen für eine hiv infektion sein können.
Experte:  gyndoc07 hat geantwortet vor 6 Jahren.
Der Bluttest ist etwas sicherer als der Urintest. Und dass die Samptome von HIV kommen ist auszuschließen, da die Erkrankung nicht sofort ausbricht. Es gibt keine direkten Anzeichen für HIV, erst eine allgemeine Infektanfälligkeit und Infektionen mit Erregern die für das normale Immunsystem kein Problem sind geben einen Hinweiß auf HIV. Deshalb
soll man sich bei Partnerwechsel testen lassen, da es ja keine Anzeichen gibt.

Ein Test in 9 Wochen wäre ausreichend, damit wäre der Verkehr vor 3 Wochen sicher gewesen. Da er auch regelmäßig testet und Kondome nimmt, sehe ich wirklich kein grund zu Sorge!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin