So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an gyndoc07.
gyndoc07
gyndoc07, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 955
Erfahrung:  Gynäkologie, Geburtshilfe, Akupunktur,TCM
27325793
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
gyndoc07 ist jetzt online.

hallo, ich bin ziemlich verunsichert. mein mann und ich planen

Kundenfrage

hallo,
ich bin ziemlich verunsichert. mein mann und ich planen Nachwuchs. Da ich Ramipril für meinen Blutdruck bekomme und ich glesen habe, daß man dieses Medkiament unter keinen umständen in der Schwangerschaft nehemn soll, bin ich zu meinem Hausarzt. Habe ihm von unserem Kinderwunsch erzählt und wg umstellen der Medikamente mit ihm gesprochen. Er hat mir jetzt Catapresan 150 verschrieben. Jetzt hab ich aber in der Packungsbeilage gelesen, das es während der Schwangerschaft und Stillzeit nich genommen werden darf. Darf ich dieses Medikament nehemen. Bin sehr verunsichert.
Über eine Antwort wäre ich sehr dankbar.
Trotz allem wünsche ich Ihnen ein schönes und besinnliches Weihnachtsfest
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  gyndoc07 hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Morgen
gute Erfahrungen liegen mit a-Methyldopa vor. Das wäre das Medikament auf welches bei Kinderwunsch in erster Linie umgestellt wird. Sprechen Sie Ihren Arzt darauf an. Gelegendlich eignet sich Methyldopa nicht bei bestimmten Hochdruckproblemen und dann muß abgewogen werden ob man eine Hochdruckkriese riskiert -welche für das ungeborene auch nicht ungefährlich ist- oder eine eventuelle minimale Gefahr einer Medikamentennebenwirkung beim Kind.


Alles Gute und ein schönes Fest