So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an webpsychiater.
webpsychiater
webpsychiater, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2325
Erfahrung:  Innere Medizin, Neurologie und Psychiatrie
53212237
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
webpsychiater ist jetzt online.

Hallo ich habe eine frage ich habe an beiden zehen eine ziemliche

Kundenfrage

Hallo ich habe eine frage ich habe an beiden zehen eine ziemliche entzündung und jetzt drückt es mir am oberschenkel richtig die adern raus!
was ist das? blutvergiftung?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Abend !

Das kann man so online unmöglich unterscheiden oder beurteilen !

Neben einer lokalen Entzündung mit Anschwellen der Lymphgefässe bzw. Lymphknoten könnte es auch eine Venenentzündung oder gar Verschluss der Venen im Sinne einer Thrombose sein.

Daneben könnte auch ein sog. Erysipel vorliegen, d.h. eine schwere Entzündug, die unbedingt behandelt werden muss.

Ich mag Ärzte auch nicht so gerne (obwohl ich selber einer bin), aber die Angst vor dem Arzt ist hier unberechtigt. Für uns Ärzte sind derartige Befunde ja quasi der tägliche Broterwerb und auch ihr Hausarzt oder hausärztlicher Bereitschaftsdienst reisst ihnen nicht den Kopf ab. Warum auch !

Aber man muss sich das wirklich mal ansehen, ggf. ein Ultraschall der Beingefässe machen und vor allem auch die Entzündung richtig behandeln !
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
okay danke XXXXX XXXXX ist mir auch ziemlich schlecht und ich weis nicht ob das mit dem zusammen hängt?
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 6 Jahren.
Umso wichtiger, dass Sie einen Arzt aufsuchen. Was immer es ist, es muss genauer diagostiziert und dann vermutlich antibiotisch behandelt werden.