So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Doc4You.
Doc4You
Doc4You, Dr. med. univ.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 251
Erfahrung:  Neurochirurgie, Wirbelsäulen Chirurgie, Intensivmedizin, Neurologie
38338851
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Doc4You ist jetzt online.

Meine Frage zu meinem MRT der Halswirbels ule Beurteilung. Geringe

Kundenfrage

Meine Frage zu meinem MRT der Halswirbelsäule Beurteilung.
Geringe Degenerative Veränderung mit Osteochondrosen Unkarthrosen C4/5-C6/7. die spindelförmige T2w-hypertinese Signalerhebung dorsal BW3/4 im Sinne einer Syrinx hydromelie zu werten. Würde mich freuen eine ausfürliche beschreibung für einen Laien zu schreiben,nach der aussage meines Arztes sind es nur blockaden der Wirbelsäule, Habe aber seit Monaten reißende Schmerzen im Rücken und zusätzlich schmerzhaftes Pulsieren in der Schultergegend.
Vielen Dank
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Doc4You hat geantwortet vor 6 Jahren.
Einen wunderschönen Tag,
gerne helfe ich ihn bei der Verständnisfindung dieses MRT Befunds der HWS
Zitat:
Geringe Degenerative Veränderung mit Osteochondrosen Unkarthrosen C4/5-C6/7.
Erklärung:
es gibt Verschleißerscheinungen besonders am unteren Teil der Halswirbelsäule, die ab einem gewissen Alter normal zu werten sind.
Die beschriebene Arthrosen in den Gelenken C4/5 und C6/7 können zu einer Foramenenge führen. Dies bedeutet der Nervenaustrittspunkt für die entsprechenden Wurzeln könnte verengt sein. Die typische Schmerzsymptomatik bei solchen Veränderungen wäre wie sie schon beschreiben schmerzhafter blitzartige Stromstöße in die Schultern. Falls die Verengung zunehmend können gegebenenfalls Gefühlsstörungen oder sogar Lähmungserscheinungen auftreten.

Zitat:
die spindelförmige T2w-hypertinese Signalerhebung dorsal BW3/4 im Sinne einer Syrinx hydromelie zu werten.
Erklärung:
eine Syrinx ist eine pathologische Veränderung innerhalb des Rückenmarksschlauchs. Diese zeichnen sich durch Kammerbildung innerhalb des Nervenwassers aus. Entstehen kann solch ein Befund bei einem Wirbelsäulentrauma.
Dieser Befund muss primär keine große Auswirkungen haben. Sie sollten trotzdem einen Neurochirurgen aufsuchen und mit diesem die Bilder besprechen.
Dieser kann mit ihnen die pathologischen Veränderungen der Halswirbelsäule sowie der auffälligen Syrinx besprechen und gegebenenfalls Therapien einleiten oder ihnen Optionen anbieten.

mit den besten Grüßen,

ihr Doc4U

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin