So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 20087
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Hallo, ich w nsche mir nach einer Totgeburt vor 9 Monaten

Kundenfrage

Hallo,
ich wünsche mir nach einer Totgeburt vor 9 Monaten sehnlich wieder ein Kind. Nachdem wir 5 Monate gewartet haben und es bisher nicht geklappt hat, habe ich in den letzten beiden Monaten einen Ovaluationstest über mehrere Tage gemacht, der immer negativ war. Meine Periode bekomme ich aber seit einem halben Jahr wieder ganz regelmäßig. Nur mein Gebärmutterschleim erscheint mir anders als vor der Schwangerschaft, weniger und weniger verschieden im Laufe des Zyklus. Ich habe den Verdacht, dass ich noch überhaupt keinen Eisprung hatte.
Was können die Ursachen sein und was soll ich machen?
Danke XXXXX XXXXX für Ihre Antwort!
Helene N.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo Frau N.,

erfahrungsgemäss bietet der Ovuationstest nicht immer verlässliche Ergebnisse, auch aus dem Zervixschleim kann man keine sicheren Schlüsse ziehen. Ich würde Ihnen daher zunächst zum Führen einer Temperaturkurve raten, damit lässt sich sicher feststellen, ob und wann ein Eisprung stattfindet. Wenn das Ergebis dabei positiv ist, blieben weitere, für das Zustandekommen einer Schwangerschaft notwendige Voraussetzungen, wie Durchgängigkeit der Eileiter und Spermiogramm des Partners zu überprüfen. Die beste Anlaufstelle dazu wäre ein Kinderwunschzentrum in Ihrer Nähe.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele

Verändert von Dr.Scheufele am 11.12.2010 um 12:16 Uhr EST
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 20087
Erfahrung: Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
Dr.Scheufele und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  gyndoc07 hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo
Alternativmedizinisch habe ich gute Erfahrung mit Pink Mulla Mulla und Red Lilly, beides
Australische Blüten. Da die Totgeburt ein einschneidendes Ereigniss war helfen diese Blüten ein energetisches Gleichgewicht herzustellen und den Weg zu einer erneuten Schwangerschaft zu ebnen.
Dies ist nur ergänzend zu den Angaben des Kollegen -Akzeptieren Sie bitte die obige Antwort.


Ein schönes Wochenende
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Vielen Dank für den zusätzlichen Hinweis Frau Kollegin.

MfG,
Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin