So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 11175
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Schildr senersatztherapie Euthyrox nach Entfernung der Schilddr sse.

Kundenfrage

Schildrüsenersatztherapie Euthyrox nach Entfernung der Schilddrüsse. 2 papilläre 1 follikuläres Ca. am 17.1. 2009. bis etzt ging es mir gut jetzt gelenkschwellungen an allen
gelenken der hand dann angeblich granuloma anulare ca 30 stck. auf den knöcheln.
gelenkschmerzen in den fingeern und händen, einschlafen der Hände jede nacht seit 5 wochen Augenentzündungen die Augenärzte wissen sich nicht mehr zu helfen nur kein
Arzt kombiniert evtl. die Symptome. An wen soll ich mich wenden . mache mich wegen den
ca nicht verrückt. war gut drauf. aber warum nicht mich keiner ernst. habe jetzt für die
nächsten 2 Wochen 6 überweisungsscheine für eine antwort wäre ich dankbar
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte/r Patient/in,
Ihre Beschwerden lassen an eine Sarkoidose denken. Diese Erkrankung kann typische Verläufe nehmen (z.B. Löfgren Syndrom mit Sprunggelenksbefall, vergrößerten Lungenlymphknoten und beulenartigen Flecken am Unterschenkel) oder wie in Ihrem Fall einen eher untypischen Verlauf mit Befall der Augen (Entzündung der Regenbogenhaut oder mittleren Augenhaut), Befall der Finger und dem Auftreten von Hauterscheinungen. Die Ursache dieser Erkrankung ist bis heute nicht bis in alle Einzelheiten geklärt. Sie tritt jedoch gerne im Rahmen oder nach bösartigen Erkrankungen auf (wie bei Ihnen das Schilddrüsencarcinom).
Nachweisen läßt sich diese Erkrankung durch spezielle Blutuntersuchungen (u.a. BSG, ACE, Calciumnachweis, IgG etc), Röntgenuntersuchungen (liegt vielleicht zusätzlich eine bisher unbemerkte Lungenbeteiligung vor?) oder auch Gewebeanalysen. Wichtig wäre, eine Herzbeteiligung auszuschließen (EKG, Echokardiographie) und die Lungenfunktion zu überprüfen (LUFU). Behandelbar ist die Erkrankung meist - sofern sich mein Verdacht bestätigt -
durch lokale und systemische Kortisongaben über einen begrenzten Zeitraum.
Ein Internist mit Erfahrung in rheumatologischen oder Infektionskrankheiten sollte Ihnen hier weiterhelfen können. Ich hoffe, diese Hinweise helfen Ihnen ein wenig weiter.
Alles Gute für Sie!
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte/r Patient/in, Ihre Beschwerden lassen an eine Sarkoidose denken. Diese Erkrankung kann typische Verläufe nehmen (z.B. Löfgren Syndrom mit Sprunggelenksbefall, vergrößerten Lungenlymphknoten und beulenartigen Flecken am Unterschenkel) oder wie in Ihrem Fall einen eher untypischen Verlauf mit Befall der Augen (Entzündung der Regenbogenhaut oder mittleren Augenhaut), Befall der Finger und dem Auftreten von Hauterscheinungen. Die Ursache dieser Erkrankung ist bis heute nicht bis in alle Einzelheiten geklärt. Sie tritt jedoch gerne im Rahmen oder nach bösartigen Erkrankungen auf (wie bei Ihnen das Schilddrüsencarcinom). Nachweisen läßt sich diese Erkrankung durch spezielle Blutuntersuchungen (u.a. BSG, ACE, Calciumnachweis, IgG etc), Röntgenuntersuchungen (liegt vielleicht zusätzlich eine bisher unbemerkte Lungenbeteiligung vor?) oder auch Gewebeanalysen. Wichtig wäre, eine Herzbeteiligung auszuschließen (EKG, Echokardiographie) und die Lungenfunktion zu überprüfen (LUFU). Behandelbar ist die Erkrankung meist - sofern sich mein Verdacht bestätigt - durch lokale und systemische Kortisongaben über einen begrenzten Zeitraum. Ein Internist mit Erfahrung in rheumatologischen oder Infektionskrankheiten sollte Ihnen hier weiterhelfen können. Ich hoffe, diese Hinweise helfen Ihnen ein wenig weiter. Alles Gute für Sie!