So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 20107
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Frauenarzt Ich habe seit 2 Tagen einen wei en, cremigen

Kundenfrage

Frauenarzt

Ich habe seit 2 Tagen einen weißen, cremigen Ausfluss.
Ich habe einen Zyklus wischen 29 und 30 Tagen. habe schon im Eisprungrechner nachgeschaut. Meine letzte Periode fing am 19.11 an, 5 Tage. Demnach hätte ich um den 04. 12 einen Eisprung. ich hatte am 01.12 das letzte Mal GV.
ich habe schon bereits das ganze Internet auf den Kopf gestellt und nun endlich diese Seite gefunden, da ich mich total wahnsinnig mache....
Gewöhnlich habe ich immer Ausfluss, es ist also nichts ausßergewöhnliches.
In vielen Foren steht, dass dies typisch bei dem Eisprung ist, das der Ausfluss etwas stärker und auch dickflüssiger ist. Dies würde ja mit der Berechnung des Kalenders etwa zutreffen.
Ich hoffe sehr, dass dies der Grund ist. Könnte es, rein rechnerisch, auch einen anderen Grund haben? Eine Infektion schließe ich aus
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

der Ausfluss kann sich durch hormonelle Einflüsse immer mal in Menge und Konsistenz verändern, zum Zeitpunkt des Eisprungs wird er meist glasig und spinnbar. Sichere Rückschlüsse lassen sich daraus aber leider nicht ziehen. Zeitlich gesehen wäre Ihrer Berechnung nach eine Schwangerschaft denkbar, dann kommt es aber erst ab einer Woche nach der Befruchtung zu ersten Frühzeichen wie Brustspannen und Übelkeit. Zur Zeit bleibt jetzt leider nur, den weiteren Verlauf abzuwarten.
Grundsätzlich lässt sich der Ausfluss durch Milchsäurezäpfchen regulieren.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Patientin,


da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht akzeptiert haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist, die Arbeit der Experten durch anklicken von „akzeptieren“ zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank.


MfG,

Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin